Polizei-Bilanz der Silvesternacht

Randalierer werfen Rathaus-Scheiben ein

Insgesamt war es aus Sicht der Polizei eine ruhige Silvesternacht im Würmtal. In Gräfelfing beschäftigte die Beamten jedoch die Suche nach einer Gruppe Randalierer.

Würmtal – Eine halbe Stunde nach Mitternacht kam laut Zeugen eine sechsköpfige Jugendgruppe am Rathaus vorbei, warf dort erst eine Fensterscheibe mit einem Stein ein, dann zerstörten die Jugendlichen die Scheibe des Schaukastens am Treppenaufgang. Dann rissen sie noch ein nahegelegenes Verkehrszeichen ab, bevor sie weiterzogen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1500 Euro. Beim Eintreffen der Polizei waren die Täter verschwunden. Hinweise, die zur Ergreifung der Gruppe führen, erbittet sich Polizei Planegg unter Telefon 89925-0.

Mehrmals anrücken mussten die Beamten der Planegger Polizeiinspektion bei einer Silvesterparty in Neuried. Auch nach dem zweiten Besuch durch eine Streife zwischen 1 Uhr und 3 Uhr wurde die Lautstärke noch nicht reduziert. Den Gastgebern drohe deshalb eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen unzulässigen Lärms. In Gauting sei die Silvesternacht ohne besondere Vorkommnisse verlaufen, teilt die dortige Dienststelle mit. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weichenstellung für Westumfahrung
Die Gemeinde Planegg schafft die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Westumfahrung Martinsrieds. Am Donnerstag beschloss der Bauausschuss die Aufstellung eines …
Weichenstellung für Westumfahrung
Gratulation unter Vorbehalt
Darf der Bürgermeister zum Geburtstag oder zur Diamantenen Hochzeit gratulieren? Nein. Nicht mehr. Doch im Würmtal lässt sich keiner von der Tradition abbringen.
Gratulation unter Vorbehalt
Gemeinde Neuried setzt auf Nahwärme
Die Gemeinde Neuried will verstärkt umweltfreudliche Energien einsetzen  - und damit ein neues Baugebiet versorgen.
Gemeinde Neuried setzt auf Nahwärme
Neubau des Neurieder Weges nur noch eine Preisfrage
„Im Osten nichts Neues“ hieß es in den letzten Jahren stets, wenn nach dem Fortgang der Verhandlungen für die Sanierung des Neurieder Wegs an der Gräfelfinger Ortsgrenze …
Neubau des Neurieder Weges nur noch eine Preisfrage

Kommentare