+
Am Samstag startete im Würmtal das Stadtradeln 2019.

Netzwerk Klima-Bündnis

Stadtradler treten trotz Hitze in die Pedale

  • schließen

Los geht’s: Das Stadtradeln 2019 hat begonnen. Seit Samstag treten bereits 183 Würmtaler kräftig in die Pedale.

Würmtal  - Begonnen hat die dreiwöchige Aktion heuer am Gautinger Rathaus. Über Stockdorf, Krailling, Neuried, Martinsried und Gräfelfing ging es bei großer Hitze zum Planegger Marktplatz, wo der Würmtaler Energietag stattfand. Unterwegs wurden die fünf Bürgermeister der Würmtal-Gemeinden eingesammelt. 

Planeggs Mobilitätsreferent Roman Brugger zeigte sich mit der Teilnehmerzahl zufrieden. „Es war brutal heiß.“ Und er zeigt Verständnis für diejenigen, die sich entschlossen hatten, lieber ein Bad zu nehmen, statt sich zum Planegger Marktplatz zu begeben. Immerhin wurden in den ersten Tagen im Würmtal 7351 geradelte Kilometer registriert. Die Planegger scheinen wieder die Nase vorn zu haben. So gehen bereits 2544 Kilometer auf deren Konto. In den kommenden Wochen haben aber noch alle 95 Teams aus dem Würmtal die Gelegenheit zu zeigen, was in ihren Wadln steckt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Bianca“: Baum stürzt auf Auto - Paar wird in SUV eingeklemmt: Mann in Lebensgefahr
Zu einem tragischen Unfall ist es Donnerstagnacht aufgrund der Sturmböen in Krailling gekommen. Ein Baum stürzte auf einen Dacia SUV. Ein Feuerwehrmann schwebt in …
Sturmtief „Bianca“: Baum stürzt auf Auto - Paar wird in SUV eingeklemmt: Mann in Lebensgefahr
„Gewaltig in Schale geworfen“
Natureier mit Metallauflagen, geätzte und gebohrte Eier, Eier mit religiösen Motiven, Tusche und Aquarellmalerei, indische Ostereier, Glaseier, Eier mit Märchen, …
„Gewaltig in Schale geworfen“
Krailling wird an die U-Bahn angebunden
Für die Gemeinde Krailling beginnt am kommenden Montag im Öffentlichen Personennahverkehr eine neue Zeit. Dann startet im Gewerbegebiet KIM erstmals der Expressbus X920.
Krailling wird an die U-Bahn angebunden
Coronavirus in Bayern: Weitere Verdachtsfälle liegen vor - zwei Patienten werden in Passau untersucht
Nach zweiwöchiger Firmenschließung wegen der Coronavirus-Fälle öffnet der Stockdorfer Autozulieferer Webasto am Mittwoch wieder. Die meisten der rund 1000 Mitarbeiter …
Coronavirus in Bayern: Weitere Verdachtsfälle liegen vor - zwei Patienten werden in Passau untersucht

Kommentare