Mehrere Tausend Euro Schaden

Einbrecher nehmen Tresor mit

Würmtal - Die jahreszeittypische Häufung von Einbrüchen wächst sich derzeit im Würmtal zu einer Serie aus. Vier Einbrüche verzeichnete die Planegger Polizei allein von Donnerstag bis Samstag letzter Woche.

In der Zeit zwischen Donnerstag, 16 Uhr, und Freitag, 10.45 Uhr, hebelten unbekannte Täter die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Maria-Eich-Straße in Gräfelfing auf. Sie durchsuchten alle Räumlichkeiten und stießen auf einen Tresor, den sie von der Wand rissen und mitnahmen. Die Täter, die vermutlich mit einem Fahrzeug unterwegs waren, konnten unerkannt flüchten. Der Schaden lag in diesem Fall bei mehreren Tausend Euro.

Während der Abwesenheit der Wohnungsinhaber stiegen Einbrecher zwischen Donnerstag, 19 Uhr, und Samstag, 10.15 Uhr, in ein Anwesen an der Kraillinger Fichtenstraße ein. Sie kletterten auf den Balkon des Einfamilienhauses und drangen über die Balkontüre ein. Auch hier fanden sie einen Wandtresor, brachen ihn auf und entwendeten Schmuck und Bargeld. Ebenfalls über eine Balkontür gelangten am Samstag, zwischen 11.30 und 17.30 Uhr, Diebe in die Hochparterrewohnung eines Mehrfamilienhauses an der Planegger Richard-Strauß-Straße. Sie fanden Schmuck und flohen unerkannt. Im gleichen Zeitraum wurden Einbrecher in der Planegger Adolf-Butenandt-Straße offenbar gestört und suchten ohne Beute das Weite. Als der Wohnungseigentümer um 17.45 Uhr nach Hause kam, bemerkte er die aufgebrochene und offen stehende Terrassentür. 

Die Polizei bittet unter Telefon 29 10-0 der 899 25-0 um Hinweise aus der Bevölkerung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Würmtal radelt wieder
Zum zehnten Mal startet das bundesweite Klima-Bündnis heuer die Aktion „Stadtradeln“. Die Würmtal-Kommunen machen wieder mit und rühren schon die Werbetrommel.
Das Würmtal radelt wieder
Neurieds Finanzplanung steht
Die Gemeinde Neuried hat ihren Haushalt 2017 verabschiedet. Kämmerer Max Heindl stellte die Zahlen am Dienstagabend dem Gemeinderat vor.
Neurieds Finanzplanung steht
Die Fieberfee braucht Hilfe
Sie umsorgen kranke Kinder, wenn die Eltern dringend zur Arbeit müssen – die Fieberfeen. Um nicht selbst in Not zu geraten, braucht der Würmtaler Verein dringend neue …
Die Fieberfee braucht Hilfe
Koste es, was es wolle
Blitzer an Autobahnen durchzusetzen ist kein leichtes Unterfangen. Diese Erfahrung macht die Gemeinde Gräfelfing derzeit. Nun ist man bei dem teuren Vorhaben einen …
Koste es, was es wolle

Kommentare