Erdbeeren Würmtal
+
Es ist Haupterntezeit auf den Erdbeerfeldern, und Würmtaler nutzen sie begeistert. 

Gute Ernte für Selbstpflücker

Reife Erdbeeren locken Würmtaler auf die Felder

  • Victoria Strachwitz
    vonVictoria Strachwitz
    schließen

Süß und saftig, so sollen Erdbeeren sein. Die lange Trockenheit im April, jetzt der viele Regen, all das hat ihnen nichts gemacht. „Es ist eine gute Ernte“, sagt Renate Eberle, die in Frohnloh und Buchendorf Felder zum Selbstpflücken betreibt. In Martinsried, Neuried und in Buchendorf bietet den Würmtalern auch Wilhelm Storz die Gelegenheit, Beeren zu pflücken.

Würmtal – Eberle sagt, Beeren mögen Wasser. Eine große, saftige Erdbeere habe jede Menge davon gespeichert. Noch einen Tick Sonne dazu, und dann schmecke sie einfach wunderbar. „Die Erdbeere ist eine Mitteleuropäerin.“ Bei 24 bis 27 Grad fühle sie sich pudelwohl, sagt Eberle. Was die bereits reifen Erdbeeren allerdings gar nicht mögen, sei der schwere Regen. Von sanftem Landregen fühle sich die Beere erfrischt. Im Moment herrschten sehr gute Pflückbedingungen. Es ist Haupterntezeit. In zwei bis drei Wochen sei es vorbei.

Demnächst folgen Johannisbeeren

In einer Woche seien auch die Johannisbeeren bereit. Eberle hatte zunächst Sorge, ob Menschen zu Corona-Zeiten Beeren ernten. Jetzt biete sie ihnen ein gesundes, gutes Freizeitabenteuer, findet sie. Abstand könne auf dem Feld gut gewahrt werden. Und das Stroh zwischen den Reihen auf dem Feld verhindere, dass die Pflücker nasse Füße bekämen. Wenn es nicht regne, seien daher immer viele Besucher da. Geöffnet ist bei Eberle jeden Tag von 9 bis 19 Uhr. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.eberle-gaerten.de. Storz bietet eine Ernteauskunft unter Telefon 78 58 13 51.

Hier kann man im Münchner Umland Erdbeeren pflücken.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die aktuelle Entwicklung im Würmtal
Hier informiert Sie der Münchner Merkur Würmtal über aktuelle Mitteilungen von Behörden, Vereinen und Veranstaltern.
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal
Auto brettert in Metzgerei - Kunde kann sich nur durch Sprung auf Wursttheke retten
Mehrere Kunden wollten gerade in einer Gräfelfinger Metzgerei einkaufen - da schoss ein Mercedes in den Laden und ließ sich erst von der Wursttheke stoppen. Es war ein …
Auto brettert in Metzgerei - Kunde kann sich nur durch Sprung auf Wursttheke retten
Entenrennen diesmal in der Badewanne
Es ist inzwischen eine Traditionsveranstaltung und ein Publikumsmagnet: das Entenrennen auf der Würm. Heuer muss der Verein Miteinander das Rennen wegen der …
Entenrennen diesmal in der Badewanne
Das Traumcafé ist eröffnet
Die Gräfelfinger Traumwerker haben ihr Café eröffnet. Ein Modellprojekt für Inklusion. 
Das Traumcafé ist eröffnet

Kommentare