Zwei Zehnjährige auf Diebestour

Gräfelfing - Zwei zehnjährige Schülerinnen haben sich am Mittwoch in mehreren Geschäften in der Gräfelfinger Bahnhofstraße auf Diebestour begeben.

Dabei gelang es ihnen nach Angaben der Polizei, in mindestens vier Einzelhandelsgeschäften reichlich Beute zu machen, ohne dass man sie beim Diebstahl ertappte. Erst in einem Schreibwarengeschäft fielen die zwei Gräfelfingerinnen gegen 15.40 Uhr einer 61-jährigen Verkäuferin auf. Als die beiden ein weiteres Mal heimlich Gegenstände in ihre mitgebrachten Einkaufstüten steckten und das Geschäft verlassen wollten, sprach die Frau die Schülerinnen an und forderte sie auf, die Tüten zu leeren. Dabei kamen zahlreiche Artikel zum Vorschein, die aus anderen Geschäften der Gräfelfinger Bahnhofstraße stammten. Neben Süßigkeiten waren es Kosmetikartikel, Modeschmuck, Ledergeldbörsen und Schreibwaren. Insgesamt hatte das Diebesgut einen Wert von über 300 Euro. Die zwei Mädchen gestanden letztendlich ihre Diebestour reumütig ein und wurden von der Polizei in Gewahrsam genommen. Ihre Eltern konnten sie wenig später von der Polizeidienststelle in Planegg abholen. Die von der Polizei sichergestellten Waren wurden inzwischen den rechtmäßigen Eigentümern zurückgegeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jeanette Hain: Rückkehr ins Idyll der Kindheit
Jeanette Hain: Rückkehr ins Idyll der Kindheit
Baurecht für günstige Mieten
Baurecht für günstige Mieten
Bürgerbegehren: 1100 Unterschriften gesammelt
Bürgerbegehren: 1100 Unterschriften gesammelt
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal

Kommentare