Premiere für die Gräfelzwerge: Kathrin Bertling, Bettina Kurrle, Renate Hausdorf und Irmi Reimann (v.li.) vom Vorstand des Kunstkreises Gräfelfing machen vor der Buchhandlung Kohler in Gräfelfing auf die Mitmach-Aktion aufmerksam. Was mit Fantasie aus einem weißen Rohling entstehen kann, zeigen einige schon kunstvoll gestaltete Zwergen-Exemplare (v.li): so der Kunstkreiszwerg von Marion Kausche, „Herr Fröhlich“ von Monika Müller Leibl, „Herr Lodengrün“ und „Miss Gräfelfing“ von Sinda Dimroth sowie der Punk-Zwerg „Rocky“ von Mithra Mashouf. foto: denise höfle

Zwergenaufstand in der Gartenstadt

Gräfelfing - 86 Zentimeter große Wichte sollen in Gräfelfing Furore machen - Gartenzwerge. Die große Mitmach-Aktion startet der örtliche Kunstkreis zur 1250-Jahr-Feier der Gemeinde.

Gräfelfing -

„Die Aktion des Kunstkreises richtet sich an alle Gräfelfinger Bürger, die kreativ sind und gleichzeitig Gutes tun wollen“, erklärt die Vorsitzende des Kunstkreises, Bettina Kurrle. So können Geschäfts-, aber auch Privatleute einen Zwergen-Rohling für 125 Euro erwerben und ihm eine individuelle Note verleihen. In der Rohversion ist der 86 Zentimeter hohe Bursche schneeweiß. Ein freundliches Lächeln, dicke Pausbäckchen und eine Knollnase zieren das Zwergengesicht. Doch das soll nicht so bleiben: „Bemalen, bekleben oder verkleiden, alles ist erlaubt“, sagt Kurrle. Das fertig verzierte Zwergen-Exemplar kann dann in Schaufenstern, auf dem Gehsteig vorm Geschäft oder ganz klassisch im heimischen Garten aufgestellt werden.

Unter dem Motto „Kleine Zwerge bewegen Großes“ fließen aus dem Kaufpreis 12,50 Euro als Spende an die Gemeindestiftung Gräfelfing. Der Gemeinderat hatte diese Stiftung 2010 ins Leben gerufen, um bedürftigen Menschen in der Kommune zu helfen. Wer sich nicht traut, selbst Pinsel und Klebepistole zur Hand zu nehmen, kann den Gartenzwerg auch von einem Künstler bearbeiten lassen. Eine Liste mit Kontaktmöglichkeiten zu regionalen Künstlern erhält jeder Käufer beim Erwerb des aus Vinyl-Kunststoff bestehenden Wichtels. In der Zeit von Mai bis Oktober stehen Zwergenrohlinge an folgende Verkaufsstellen bereit: Bäckerei Sickinger, Buchhandlung Wortschatz, Café Refugio, Kunstkreis Gräfelfing, Münchner Bank und im Gräfelfinger Rathaus an der Pforte.

Die künstlerische Mühe soll natürlich nicht umsonst sein. Daher gibt es am 12. Oktober einen „Zwergenaufstand“ im Bürgerhaus, bei dem sich die Gestalter der Kunstwerke treffen und die schönsten Zwerge prämiert werden. Den Gewinnern winken Preise wie eine Baggerfahrt im Kieswerk Glück, Gartenschürzen oder Zipfelmützen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.kunstkreis-graefelfing.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reine Luft im Bürgerhaus Gräfelfing
Reine Luft im Bürgerhaus Gräfelfing
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal
Premiere: Pfarrer spenden die Firmung
Premiere: Pfarrer spenden die Firmung

Kommentare