10.000-Dollar-Gutschein: Kundin hält Anruf für Scherz

San Francisco - Sie sollte sich freuen, weil sie ihr Leben lang Apps kostenlos aus Apples App-Store herunterladen darf. Doch die Mutter hält den Anruf eines iTunes-Managers für einen Scherz.

Im App-Store wurde kürzlich die App Nummer zehn Milliarden heruntergeladen. Um das zu feiern, hat sich Apple etwas besonderes ausgedacht. Derjenige, der die zehn milliardste App herunterlädt, sollte einen Gutschein über 10.000 Dollar für den App-Store bekommen.

Also rief der iTunes-Manager Eddy Cue laut der website "Cult of Mac" die zweifache Mutter Gail Davis an, um ihr den Gutschein zu schenken. Ihre zwei Töchter hatten mehrere Apps heruntergeladen, unter anderem Paper Glider, das die Nummer zehn Milliarden war.

Doch statt sich zu freuen, hielt Gail den Anruf des Managers für einen Werbeanruf und würgte ihn ab. Anschließend telefonierte sie mit der iTunes-Hotline, um den Sachverhalt zu klaren. Später am tag rief sie erneut ein iTunes-Mitarbeiter an und erklärte die Situation.

ja

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie viele Beine hat diese Frau?
München - Optische Täuschungen im Internet lassen die Netzgemeinde heiß diskutieren. Dieses Mal geht es um eine Frau und ihre Anzahl an Beinen.
Wie viele Beine hat diese Frau?
Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Wer im Internet auf dem Laufenden bleiben will, abonniert Newletter verschiedener Dienstleister. Weil viele User sie aber per E-Mail erhalten, fehlt ihnen oftmals die …
Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Zwei neue APS-C-Kameras von Fujifilm
X100F und X-T20 - So heißen die zwei neuen Kameramodelle, die Fujifilm im Februar in den Handel bringt. X100F ist die jüngste Generation der Kompaktkameraserie X, X-T20 …
Zwei neue APS-C-Kameras von Fujifilm
3D-Städteansichten in Windows 10 abrufen
Kartendienste ermöglichen eine bessere Orientierung. Wer eine Gegend nicht kennt, kann sie sogar von oben in einer 3D-Ansicht studieren. Diese Funktion steht auch Usern …
3D-Städteansichten in Windows 10 abrufen

Kommentare