+
Auch die Internet-Seite von SPD-Chef Sigmar Gabriel soll der 17-jährige Hacker lahmgelegt haben.

Computersabotage

17-Jähriger soll CDU- und SPD-Websites gehackt haben

Berlin - Weil er die Internet-Auftritte von CDU und SPD sowie von SPD-Chef Gabriel und Generalsekretärin Fahimi zeitweilig lahmgelegt haben soll, wird gegen einen 17-Jährigen wegen des Verdachts der Computersabotage ermittelt.

Der junge Mann soll am 17. und 18. Januar die Internetseiten so angegriffen haben, dass diese unter einer Überlast von Anfragen nicht mehr erreichbar waren, wie die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main als Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität am Donnerstag mitteilte.

Die Wohnung des Beschuldigten in Gießen wurde den Angaben zufolge am Mittwoch durchsucht. Es sei nach umfangreichen Ermittlungen gelungen, seine Identität festzustellen und in bislang mindestens vier Fällen den Nachweis der Computersabotage zu führen. Bei der Durchsuchung sei umfangreiches Beweismaterial beschlagnahmt worden.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Sega bringt Mega-Drive-Klassiker auf Smartphones
Sonic flitzt nun auch auf dem Smartphone in Retromanier von links nach rechts auf der Jagd nach goldenen Ringen. Mit der Sammlung Sega Forever bringt der Konsolenpionier …
Sega bringt Mega-Drive-Klassiker auf Smartphones
Von Washington bis Trump: US-Präsidenten auf einen Blick
Washington? Bush? Obama? Wann regierten die nochmal? Für Wissbegierige gibt es das perfekte Nachschlagewerk mit Lebensläufen im Internet.
Von Washington bis Trump: US-Präsidenten auf einen Blick
Webseiten in Chrome als PDF speichern
Wer sich den Inhalt einer Webseite im Chrome-Browser langfristig sichern möchte, kann dies über einen PDF-Druck erledigen. Das ist praktisch und über wenige Klicks …
Webseiten in Chrome als PDF speichern

Kommentare