+
Aufpassen im neuen Jahr: Barack Obama wird laut Wahrsagerin bei einem Attentat sterben.

So wird 2009: Obama stirbt und in China gibt es grüne Bären

Die Wahrsagerin Nikki Pezaro hat ihre Prognosen für das neue Jahr veröffentlicht. Schon jetzt weiß sie, was in der Politik, in der Mode und den Königshäusern passieren wird.

Im vergangenen Jahr hatte Nikki Pezaro nach eigener Aussage vorausgesehen, dass sich Madonna und Guy Ritchie trennen, dass die Börse zusammenbricht und - welch Überraschung - Amy Winehouse gesundheitliche Probleme haben wird. Eine Drogenabhängige. Mit gesundheitlichen Problemen. Unglaublich.

Auch für dieses Jahr hat Nikki einige mehr und minder wilde Prognosen aufgeschrieben. Eine Auswahl:

Barack Obama wird bei einem Attentat getötet. Danach brechen in den USA Rassenunruhen aus.

Ein Feuer im Buckingham Palace.

In China wird ein grüner Bär gefunden.

Die Golden Gate Bridge wird zusammenbrechen.

Manche ihrer Aussagen sind, wie soll man es ausdrücken, ziemlich vorhersehbar. So ungefähr von jedem, der sich für Politik und Gesellschaft interessiert:

Ärger zwischen Tibet und China.

Batman - The Dark Knight wird viele Oscars gewinnen.

Modisch sind bei Männern der Schnurrbart und bei Frauen die 40er-Jahre im Kommen.

Die Skeptiker von der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) sind besonders begeistert von Nikki. Die Wahrsagerin taucht bei deren Prognosenauswertung für das jeweilige Jahr regelmäßig auf. "Insgesamt war die Bilanz der Astrologen, Wahrsager und Hellseher auch 2008 katastrophal." Man kann gespannt sein auf die Auswertung Ende 2009.

Ebenfalls beliebt zum Ende des Jahres: Termine zum Weltuntergang. Doch damit bleibt uns noch Zeit. Erst 2012 wird alles Leben auf der Erde durch einen Kometeneinschlag zerstört, meint Michael Drosnin, Autor des Buches "Der Bibelcode".

Atombomben werden alles Leben beenden, glauben die Macher des Comics End of World. Ironisch zeichnen sie das Bild einer Welt, in der die Länder mit Atomwaffen aufrüsten und sich gegenseitig bekriegen. Erklärt werden die Bilder von einem herrlich cholerischen Erzähler - absolut sehenswert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Unser Leben wird immer mehr über das Smartphone geregelt und kontrolliert. Von Nachrichten-Apps bis hin zur Scanner-App. Gesundheits-Applikationen liegen ebenfalls stark …
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Es gibt sie noch immer: Netlock- oder SIM-Lock-Sperren für Smartphones. Die Geräte sind dafür günstiger als ohne Sperre. Dennoch zahlen Nutzer unterm Strich meist drauf.
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Viele Windows-Apps fragen die aktuelle Position ab - und reagieren entsprechend. Wer den aktuellen Standort nicht verraten will, kann auch eine Standardposition …
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden
Unzählige Urlaubsfotos, lange Videos von Traumstränden oder wichtige Projektdateien - wer sie mit anderen teilen will, hat dafür zahlreiche Versandwege zur Auswahl. …
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden

Kommentare