+
Angriffe im Gaza-Streifen

Scout am Nachmittag: Flüchtlingslager bei Angriffen getroffen?

Das schreiben die anderen Medien: Israelische Luftangriffe gehen weiter, Gas-Streit trifft nun auch Deutschland, Berliner Sechslinge dürfen nach Hause

Der Krieg im Gaza-Streifen ist weiterhin das beherrschende Thema in den Medien: Spiegel Online berichtet, dass bei einem israelischen Luftangriff eine Uno-Schule im Flüchtlingslager al-Schati getroffen worden ist.
Welt.de beschäftigt sich mit einem möglichen Friedenseinsatz der UN im Gaza-Streifen, tagesschau.de kommentiert die Rolle der EU im Nahost-Konflikt. „Die Bomben auf Gaza und die Raketen auf Israel sind eine direkte Folge der völlig fehlgeleiteten Politik, die die Europäische Union im Nahen Osten in den letzten Jahren betrieben hat“, urteilt der ARD-Korrespondent.

Der Gas-Streit zwischen Russland und der Ukraine trifft nun auch Deutschland: Laut eines Berichts der Frankfurter Rundschau rechnet Eon Ruhrgas damit, dass die Leitungen über die Ukraine noch heute ausfallen. In einer interaktiven Grafik bietet das Portal außerdem einen Überblick über die verschiedenen europäischen Pipelines. Angesichts des sich zuspitzenden Konflikts fordert Wirtschaftsminister Michael Glos im FAZ-Interview eine „unverzügliche Wiederaufnahme der Verhandlungen“ zwischen Kiew und Moskau.

Endlich zuhause: Fünf der Berliner Sechslinge sind aus dem Krankenhaus entlassen worden. Wie welt.de berichtet, muss nur der sechste Säugling wegen einer leichten Erkältung noch einige Tage in der Klinik bleiben. Die zwei Jungen und vier Mädchen waren vor gut drei Monaten per Kaiserschnitt zur Welt gekommen. Ein Video der Sechslinge gibt es auf bild.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare