400-Euro-Notebook für viele ausreichend

Frankfurt - Wer sein Notebook nur zum Surfen im Internet und für die Arbeit mit Büroprogramme nutzt oder sich ein Video ansieht, der braucht nicht mehr als 400 Euro für den Rechner auszugeben.

Das ist das Ergebnis eines Tests von sieben Einsteiger-Geräten der Zeitschrift “Computerbild“. Notebooks mit Zweikern-Pentium-Prozessoren von Intel bekamen bei der Arbeit mit Büroprogrammen die Note gut. Anspruchsvollere Aufgaben wie etwa Videobearbeitung liefen befriedigend. Etwas langsamer waren Geräte mit Prozessoren von AMD.

Wer will, kann sogar noch mehr sparen. Denn alle von “Computerbild“ getesteten Geräte liefen mit dem Betriebssystem Windows 7 von Microsoft. Online sind einige der Rechner, darunter der Testsieger Asus X54C, auch ohne Betriebssystem schon für etwa 350 Euro oder gar darunter zu haben. Auf diesen Computer kann man ein aktuelles und kostenloses Linux-System wie etwa Ubuntu oder das populäre Mint installieren und hat dann für wenig Geld einen flotten Rechner.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wikipedia führt optionale Seitenvorschau für Artikel ein
Seit Anfang 2001 ist das Online-Lexikon Wikipedia ein treuer Begleiter im Leben vieler Internet-Nutzer. Nun hat die Wissensdatenbank eine neue Funktion eingeführt.
Wikipedia führt optionale Seitenvorschau für Artikel ein
"Wolfenstein II: The New Colossus" auf der Switch
1992 legte das Spiel Wolfenstein 3D den Grundstein für eine langlebige Reihe von Ego-Shootern, die sich bis heute fortsetzt. Ende Juni erscheint "Wolfenstein II" auf …
"Wolfenstein II: The New Colossus" auf der Switch
WhatsApp erhöht Mindestalter für Nutzung auf 16 Jahre
Die EU-Datenschutzverordnung hat auch Auswirkungen für WhatsApp. Der in Deutschland populäre Messaging-Dienst geht dabei zum Teil einen anderen Weg als die Mutter …
WhatsApp erhöht Mindestalter für Nutzung auf 16 Jahre
Gute geräuschreduzierende Kopfhörer müssen nicht viel kosten
Moderne Kopfhörer sollten lästige Umgebunggeräusche ausblenden können. Doch welche Produkte erfüllen die Funktion zufriedenstellend? Stiftung Warentest nahm 13 …
Gute geräuschreduzierende Kopfhörer müssen nicht viel kosten

Kommentare