+
Die Menschenrechte werden 60 Jahre alt. Amnesty International feiert den Geburtstag.

Sternstunde der Menschheit - 60 Jahre Menschenrechte

Vor 60 Jahren, am 10. Dezember 1948, wurden die Menschenrechte festgelegt und präsentiert. Auch an ihrem 60. Geburtstag gelten sie als Grundlage des humanitären Völkerrechts.

Eleanor Roosevelt gilt als Mutter der Menschenrechte. Sie boxte die Deklaration bei den Vereinten Nationen durch und verlas die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte erstmals vor der Generalversammlung. Das Spiegel-Online-Portal Einestages dokumentiert diese "Sternstunde der Menschheit" mit Text und Bildergalerie.

Seither begehen Menschenrechtsorganisationen wie amnesty international (ai) den Tag der Menschenrechte. Zum 60. Jahrestag der Deklaration sind deutschlandweit Aktionen geplant - die Übersicht veröffentlicht ai.

Ebenfalls jährlich am 10. Dezember vergibt die Organisation Reporter ohne Grenzen den Menschenrechtspreis. In diesem Jahr wird der kubanische Journalist Ricardo Gonzáles Alfonso ausgezeichnet. Der seit März 2003 Inhaftierte hatte eine der ersten unabhängigen Zeitungen Kubas, De Cuba, gegründet und sich für demokratische Veränderungen eingesetzt.

Zugleich vergibt das Europäische Parlament den Sacharow-Preis für geistige Freiheit. In diesem Jahr erhält ihn der chinesische Bürgerrechtler Hu Jia.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
Seit der US-Präsidentenwahl 2016 wird Facebook massiv wegen der Ausbreitung gefälschter Nachrichten kritisiert. Nach einem ersten Versuch, Recherche-Profis Warnzeichen …
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Ein Smartphone oder Tablet als Weihnachtsgeschenk: Da muss das Gerät erstmal mit den grundlegendsten Apps ausgestattet werden - Messenger und Streaming-Dienste zum …
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Entspannt Musik hören während man mit der Bahn zur Arbeit fährt oder beim Sport – das ist oft nicht so einfach, weil Geräusche von außen den Musikgenuss stören. …
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
WhatsApp spricht mit seiner Neuerung eine neue Zielgruppe an - einen Haken gibt es aber. Für wen der neue Messenger gedacht ist und was sich ändert.
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt

Kommentare