Lena Odenthal alias Ulrike Folkerts

Tatort: über 700 Krimis ausgestrahlt

Am heutigen Donnerstag strahlt ARD ein großes Tatort-Quiz aus.

Seit 38 Jahren sehen Millionen Deutsche am Sonntagabend den "Tatort" im ersten Programm. Aktuell sind es im Schnitt sieben Millionen Zuschauer.

Seit 1970 wurden mittlerweile mehr als 700 Geschichten des Krimis ausgestrahlt. Aus dem deutschen Alltagsleben ist der "Tatort" daher für viele kaum noch wegzudenken. Anlässlich der 700. Folge im Mai dieses Jahres hat der Westdeutsche Rundfunk (WDR) „Das große Tatort-Quiz“ mit Jörg Pilawa entwickelt. Es wird an diesem Donnerstag um 20.15 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

Der Tatort im Netz

  • Die offizielle Seite zum Krimi bietet natürlich der Sender ARD.
  • Dazu gehört auch eine Suche nach Kommissar, Titel, Datum oder Sender.
  • Der Tatort-Fundus ist eine private Seite zur Krimiserie, die beispielsweise eine Liste der Wiederholungen bietet, auch die der österreicher und schweizer Ermittler.
  • Die Fanseite Tatort-Fans bietet ein Archiv aller Folgen sortiert nach Jahren.
  • Das Fernsehportal tv-Wunschliste berichtet über Neuerungen wie beispielsweise das Engagement Henning Mankells.
  • Ein Online-Tatort-Quiz gibt es bei hna.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Game-Charts: Echtzeit-Strategie und WM-Spaß
Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland ist im vollen Gange. Und auch bei den iOS-Gamern ist das Kicker-Fieber ausgebrochen, wie die gute Platzierung von "FIFA …
Game-Charts: Echtzeit-Strategie und WM-Spaß
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Alle vier Jahre weicht das Sommerloch der WM-Euphorie. Das Fußball-Turnier begeistert weltweit und beeinflusst auch die wöchentlichen App-Charts.
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Chaos bei Apple? iPhone-Hersteller steigt vermutlich auf neues Ladekabel um
Es wird wieder gemunkelt: Apple könnte seinen iPhones ab 2019 ein ganz neues Ladekabel verpassen, berichtet Digitimes. Erste Änderungen kommen auf die Nutzer aber schon …
Chaos bei Apple? iPhone-Hersteller steigt vermutlich auf neues Ladekabel um
Ratschläge für den Daten-Nachlass
Soziale Netzwerke, E-Mail-Konten, Onlinespeicher oder Streamingdienste: Wenn jemand stirbt, bleiben seine Accounts erst einmal bestehen. Angehörige haben dann oft ihre …
Ratschläge für den Daten-Nachlass

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.