Abbau-Gespräche beendet

- Seit fünf Tagen hat nun die Arbeitsgruppe "Abbau und Profilierung" der Ludwig-Maximilians-Universität getagt. Gestern fand die letzte Runde der Gespräche statt. Doch konkrete Ergebnisse, welche Studiengänge geschlossen oder umstrukturiert werden gibt es nicht.

<P>"Wir hatten konstruktive Gespräche," erklärt Alexander Nawrath, der studentische Vertreter in der Arbeitsgruppe. "Aber beschlossen ist bis jetzt noch nichts", sagt Nawrath. "Ende März rechnen wir mit definitiven Entscheidungen." <BR>Neben der Diskussion um die Zusammenlegung des Medizinstudiums an die LMU (mehr...) rückt die Abgabe der LMU-Kern- und Teilchenphysik an die Technische Universität München in die Überlegungen der Hochschulplaner, wie aus gut informierten Kreisen jetzt bekannt wurde. Denn die Kern- und Teilchenphysik der LMU steht als einzige Hochschuleinrichtung der LMU in Garching, dem ansonsten von der TU-München dominierten Campus. <BR>In den Überlegungen spielt auch der jetzt in Betrieb gegangene Forschungsreaktor FRM II der TU eine Rolle. Durch eine eventuelle Zusammenlegung der Forschungseinrichtungen glaubt man, Kompetenzen bündeln zu können. <BR>Von Seiten der TU gibt es keine Stellungnahme zu den Fusionierungsüberlegungen der LMU-Planer. <BR>thn<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare