Abbauprodukt von Nikotin hemmt Alzheimer

- Washington - Ein Abbauprodukt des Nikotins verzögert einer US-Studie zufolge die Entstehung von Alzheimer-typischen Ablagerungen im Gehirn. Bislang gab es schon mehrere Hinweise darauf, dass Rauchen den Beginn der Alzheimer-Krankheit hinausschieben kann. Der vermeintlich guten Botschaft für Raucher sind Forscher des Scripps Research Institute in La Jolla, Kalifornien, auf den Grund gegangen.

Nach den Ergebnissen ihrer Laborversuche vermindert Nornikotin, das beim Zersetzen von Nikotin entsteht, die Bildung der für Alzheimer typischen Eiweiß-Klümpchen (Plaques). Diese sind ein wichtiges Kennzeichen der Demenz-Erkrankung und stehen im Verdacht, Alzheimer auszulösen. <P>Die Forscher betonen jedoch, dass Nornikotin giftig sei und mit Krebs, Diabetes sowie Gefäßkrankheiten in Verbindung gebracht werde. Der positive Effekt des Nornikotins gegen Alzheimer soll nun als Grundlage dienen, um ungiftige Präparate zu entwickeln, die ähnlich wie Nornikotin wirken. Ihre Studie stellen Tobin Dickerson und Kim Janda in der Online-Ausgabe der "Proceedings of the National Academy of Sciences" (doi:10.1073/pnas.1332847100) vor.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was ist wichtig beim Kauf einer Grafikkarte?
Vor dem Kauf einer Grafikkarte sollten sich Verbraucher umfassend informieren oder beraten lassen. Denn Karte ist eine wichtige Hardware-Komponente, die in das eigene …
Was ist wichtig beim Kauf einer Grafikkarte?
Vodafone stellt kontaktloses Zahlen mit Smartphone ein
Viele Vodafone-Kunden dürften sich daran gewöhnt haben, mit ihrem Smartphone bargeldlos zu bezahlen. Doch ab dem Sommer müssen Nutzer auf den Service verzichten. Der …
Vodafone stellt kontaktloses Zahlen mit Smartphone ein
Bei Android Go eingeschränkte Funktionen einplanen
Ein günstiges, aber aktuelles Betriebssystem mit regelmäßigen Updates - das bietet Google mit seinem Betriebssystem Android Go. Nachteil: Einige Funktionen der …
Bei Android Go eingeschränkte Funktionen einplanen
So krank macht Instagram unsere Kinder
Nirgendwo ist unsere Welt makelloser als auf Instagram. In der Bilder-App, die zum Facebook-Konzern gehört, sind alle schön, schlank und sexy. Doch macht sie unsere …
So krank macht Instagram unsere Kinder

Kommentare