Nachrichten-Scout am Abend

Staat will bei Hypo Real Estate einsteigen

Das schreiben die Anderen: Staat will bei Hypo Real Estate einsteigen, Gasvorräte schrumpfen und Einschätzungen zum Konjunkturpaket.

Staat will bei Hypo Real Estate einsteigen

Laut Süddeutscher Zeitung erwägt die Bundesregierung, auch bei der krisengebeutelten Immobilienbank Hypo Real Estate einzusteigen. Die Höhe der Beteiligung steht noch nicht fest. Laut Süddeutsche soll diese aber über der Hälfte liegen - so könnte der Bund das Institut kontrollieren.

Auch das Handelsblatt nimmt sich des Themas an und schreibt: "Im Bankensektor ist in diesen Tagen offenbar alles möglich." Im Kampf ums Überleben hänge die HRE seit einiger Zeit am "Tropf staatlicher Milliardenhilfen" - der Autor schreibt, die Immobilienbank sei ein kranker Patient, über dessen Genesung gewacht werden müsse.

Gas-Lager leeren sich

Stern Online meldet, dass sie Sorge um die Gas-Vorräte wächst. Da Russland und die Ukraine sich immernoch um die Gaslieferungen streiten, schrumpfen die Vorräte in Westeuropa deutlich. In Deutschland waren die Lager am Montag zu 59 Prozent gefüllt, schreibt der Stern.

Stimmen zum Konjunkturprogramm

Die Tagesschau hat auf ihrem Online-Auftritt Reaktionen der politischen Lager zum Konjunkturpaket gesammelt. Guido Westerwelle (FDP) wetterte, dass das Paket nur Schulden schaffe. Die Steuersenkungen nannte er eine Entlastung auf Taschengeldniveau. Reaktionen von Frank-Walter Steinmeier (SPD), Angela Merkel (CDU) und Oskar Lafontaine (Die Linke) lesen Sie bei der Tagesschau.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Facebooks bislang werbefreier und kostenloser Messenger wird künftig automatisch startende Videoclips abspielen - zwischen den Nachrichten von Freunden und Bekannten. …
Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Besonders junge Leute nutzen die Dating-App Tinder um schnell mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen. Während der WM 2018 explodieren die Zahlen der …
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
Viele Messenger-Dienste können auf mehreren Plattformen genutzt werden. Web-Dienste ermöglichen es, Nachrichten nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf dem PC zu …
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Als "Pokémon Go" vor zwei Jahren erschien, tummelten sich mancherorts unzählige Monsterjäger auf den Straßen. Dabei dürfte die ein oder andere Freundschaft entstanden …
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.