+
Stürmten das Fernseh-Studio: Griechische Demonstranten protestieren gegen das Verhalten der Polizei.

Nachrichten-Scout am Abend

Demonstranten stürmen Fernseh-Studio

Das schreiben die Kollegen: Griechische Demonstranten stürmen Staatsfernsehen, Merkel plant zweites Konjunkturpaket, und eine Bombendrohung hält Paris in Atem.

Unruhen in Athen

Wieder flammen die Proteste in Athen auf: Zehn Tage nach Ausbruch der Unruhen haben Demonstranten das Studio einer Nachrichtensendung gestürmt, schreibt die Welt. Die 20 Griechen hielten Plakate hoch und riefen Sprüche gegen die Polizei. Nach einer Unterbrechung wurde die Sendung fortgesetzt.

Wirtschaftskrise

Spiegel Online schreibt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel ein zweites Mal Milliarden investieren will, um die Konjunktur anzukurbeln. Das Paket soll nach Barack Obamas Amtseinführung verabschiedet werden.

Man wolle Obamas Konjunkturpaket abwarten, erklärt die Welt. Angela Merkel werde vor allem in die Infrastruktur investieren. Zum Thema veröffentlicht die Zeitung auf ihrem Online-Auftritt eine Umfrage und ein Video.

Auch die Bild-Zeitung bedient sich des Themas und analysiert: Das Konjunkturpaket wird vor allem dem Mittelstand helfen.

Wieviel man wo im Land verdient, hat die Frankfurter Allgemeine zusammengetragen. Demnach verdienen die Menschen im Taunus am Besten. Trotzdem werde im kommenden Jahr die Kaufkraft stagnieren. Eine erklärende Karte hat die FAZ auch veröffentlicht.

Bombendrohung in Paris

Focus Online berichtet von einer Bombendrohung in einem Pariser Kaufhaus. Dort waren fünf Sprengsätze deponiert worden. Offenbar forderte die Gruppe einen Truppenrückzug aus Afghanistan. Es sei allerdings nicht sicher, ob es sich bei der Drohung um einen Scherz handele, schreibt Focus, denn die Sprengsätze seien sehr alt gewesen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare