+
Durch Messerattacke verletzt: Im Fall Alois Mannichl hat die Polizei wohl keine Spur.

Nachrichten-Scout am Abend

Fall Mannichl: Polizei tappt im Dunkeln

Das schreiben die anderen Medien: Polizei tappt im Fall Mannichl im Dunkeln und Außenminister Frank-Walter Steinmeier vermittelt zwischen Israelis und Palästinensern.

Fall Mannichl: Keine neue Spur

Nach der Messerattacke auf den Passauer Polizeichef Alois Mannichl fehlt der Polizei eine heiße Spur, schreibt die taz. Mittlerweile ermittle sie nicht mehr speziell in der rechten Szene, sondern in alle Richtungen.

Auch die Bild berichtet über das Thema. Mittlerweile sei sogar das Landeskriminalamt in die Ermittlungen eingestiegen. Bild fragt: "Was läuft im Fall Mannichl schief?"

Steinmeier vermittelt im Nahen Osten

Während sich die Krise zwischen Israelis und Palästinensern verschärft, versucht Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier zu vermitteln, schreibt Welt Online. Der SPD-Politiker will eine Waffenruhe herbeiführen. Am Abend werden sich europäische Außenminister zu einer Krisensitzung in Paris treffen.

Doch sowohl Israel als auch Ägypten zeigen sich unnachgiebig, berichtet die Süddeutsche. Israel will die Hamas zermürben und der ägyptische Präsident weigert sich, die Grenzen für Flüchtlinge zu öffnen, schreibt die Süddeutsche.

FAZ.net weiß zu berichten, dass Israel zu einem wochenlangen Kampf bereit ist. Ministerpräsident Ehud Olmert bezeichnete die Luftangriffe laut FAZ nur als erste von mehreren Phasen.

Die taz beleuchtet das Kräfteverhältnis zwischen Israel und den palästinensischen Gebieten und titelt "David gegen Goliath". Israel werde weiter die Bedingungen diktieren, schreibt die taz, egal, ob die Hamas ihren Raketenbeschuss einstellt oder nicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten

Kommentare