+
Zu eklig: Deswegen zeigen wir hier ein richtiges Huhn.

Nachrichten-Scout am Abend

Soldaten beißen lebendem Huhn den Kopf ab

Das schreiben die Anderen: Soldaten beißen Tieren den Kopf ab, Koalition streitet über Guantánamo, China zensiert Obama-Rede und Bahn bestätigt Bespitzelung.

Üble Armee-Ausbildung

Bild.de hat ein Video ausgekramt, dass britische Militärs bei der Ausbildung im Irak zeigen soll. Beim Überlebenstraining verlangt der Ausbilder von den jungen Männern, einem lebenden Huhn den Kopf abzubeißen. Achtung: Das Video ist nur was für starke Nerven.

Guantánamo: Koalition verkracht sich

Spiegel Online schreibt über den Krach in der großen Koalition. Über Barack Obamas Entscheidung, das Militärgefängnis Guantánamo zu schließen, haben sich die Parteien entzweit.

Zeit Online titelt passend: "Schäuble macht den Bush". Der Innenminister weigert sich nämlich, Gefangene aus Guantánamo zu übernehmen. Doch irgendjemand muss die Häftlinge aufnehmen. Außenminister Frank-Walter Steinmeier hatte laut Zeit schon seine Bereitschaft signalisiert.

China zensiert Obamas Antrittsrede

Welt Online schreibt, dass Chinas Medien Barack Obamas Antrittsrede zensiert haben. Die Stellen, in denen der neue US-Präsident vom Kommunismus redet, wurden gestrichen, schreibt Welt.

Bahn bestätigt Ausforschung

Laut FAZ.net hat die Bahn zugegeben, knapp 1000 Mitarbeiter ausspioniert zu haben. Um Korruption auf die Spur zu kommen, habe man die Beschäftigten und teilweise deren Ehegatten überprüft, heißt es. Der Datenskandal wurde nach einem Artikel im Stern bekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.