+
Inhaftiert: Die mutmaßlichen Helfer der Terroranschläge vom 11. September 2001 befinden sich im Guantanamo-Gefängnis.

Nachrichten-Scout am Abend

Mutmaßlicher 9/11-Drahtzieher kündigt Geständnis an

Das schreiben die anderen Medien: Geständnis zu 9/11-Anschlägen, das Ende der Glühbirne, Proteste in Griechenland und Piratenüberfälle.

Terroranschläge

Die Süddeutsche berichtet vom angekündigten Geständnis eines mutmaßlichen Drahtziehers der Terroranschläge vom 11. September 2001 in den USA. Chalid Scheich Mohammed und vier Mitangeklagte, die sich zurzeit im Gefängnis Guantanamo befinden, wollen ihre Schuld eingestehen, heißt es. Ein neuer Gerichtstermin ist nicht bekannt.

Umweltschutz

Der Spiegel schreibt über das Aus der klassischen Glühbirne. Auf Wunsch des Europaparlaments sollen die Stromfresser bis 2012 schrittweise aus den Geschäften verschwinden. Haushalte können mit Energiesparlampen bis zu 50 Euro im Jahr sparen, schreibt der Spiegel.

Proteste in Griechenland

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung befasst sich mit den Demonstranten in Griechenland. Die Regierung in Athen habe den Krawallmachern Konsequenzen angedroht.

Die taz porträtiert griechische Autonome. Sie schreibt, dass die Protestanten in ihrer Szene wie Superstars verehrt werden.

Piratenüberfälle

Die Welt schreibt über die Forderung des Innenministers Wolfgang Schäubles, Piraten vor deutsche Gerichte zu stellen, wenn sie deutsche Schiffe überfallen haben. Am Mittwoch will das Kabinett den Einsatz der Bundeswehr in Somalia beschließen. Dort waren in jüngster Zeit häufig Piraten unterwegs gewesen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare