+
Der mit dem losen Mundwerk geht.

Nachrichten-Scout am Abend

Zyniker Thilo Sarrazin verlässt die Politik

Das schreiben die Anderen: Sarrazin verlässt die Politik, Zug reißt Mann Schuh vom Fuß, Daimler und Opel straucheln.

Sarrazin verlässt das sinkende Boot

Berlins Finanzsenator hat die richtige Entscheidung im richtigen Moment getroffen, findet FAZ.net. Thilo Sarrazin, dessen Humor so manches Mal den Atem stocken lässt, wechselt zur Bundesbank, wurde Dienstag bekannt. Die FAZ resümiert seine Amtszeit.

Überwachungskamera filmt Beinahe-Unfall

Eine Überwachungskamera an einem Gleis im britischen Essex hat einen Jugendlichen gefilmt, der beinahe von einem Zug überfahren wurde. Bild.de hat das Video und die Geschichte zu dem Mann. Wie knapp der Unfall tatsächlich war, sieht man daran, dass der mit 106 km/h fahrende Zug dem 19-Jährigen den Schuh vom Fuß reißt. Glück gehabt.

Daimler und Opel in der Krise

Auch Daimler schreibt mittlerweile wegen der Finanzkrise rote Zahlen, berichtet Spiegel Online. Chef Dieter Zetsche muss jetzt den Spargang einlegen und streicht Bonuszahlungen. Warum auch Chrysler dran glauben muss, steht bei Spiegel.

Der angeschlagene Opel-Konzern könnte laut Hessens Ministerpräsidenten Roland Koch eine Chance haben, schreibt die Süddeutsche. Im Alleingang und unabhängig vom wankenden Mutterkonzern GM sehe der CDU-Politiker eine Lösung. Warum dem Südhessen Opel wichtig ist, erklärt die Süddeutsche.

Nach Ansicht des Betriebsrats droht vielen Opel-Werken das Aus, Arbeitsplätze seien bedroht, schreibt Welt Online. Schuld daran sind die Sparpläne bei GM. In einer Umfrage haben sich bisher 2600 Leser dazu geäußert, ob Opel verstaatlicht werden soll.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermischte Realität und Hundesnacks - Technik-Neuheiten
Technik-Freunde haben Grund zur Freude. Lenovo hat ihre Mixed-Reality-Brille auf den Markt gebracht, die das Eintauchen in virtuelle Welten ermöglicht. Xlayers bietet …
Vermischte Realität und Hundesnacks - Technik-Neuheiten
Diese Vorschrift für Fotos in sozialen Netzwerken könnte für sehr viel Ärger sorgen
Lädt man eigene Fotos in soziale Netzwerke wie Facebook oder Instagram oder teilt sie in Whatsapp- oder Messenger-Gruppen, handelt es sich um eine Veröffentlichung.
Diese Vorschrift für Fotos in sozialen Netzwerken könnte für sehr viel Ärger sorgen
App-Charts: Mehr Spaß und Sicherheit beim Chatten
Anwendungen für die digitale Kommunikation stehen weiterhin hoch im Kurs. Die Nutzer begeistern sich für ausgefallene Emojis und achten auf Sicherheit. Auf Zuspruch …
App-Charts: Mehr Spaß und Sicherheit beim Chatten
Mac vor Verkauf von allen Diensten abmelden
Wer sich von seinem Mac trennt, sollte nicht nur seine Daten sichern, sondern auch den Rechner von allen Diensten abmelden. Sonst kann es unter Umständen später zu …
Mac vor Verkauf von allen Diensten abmelden

Kommentare