+
Boxer fliehen von Kuba, um Karriere machen zu können.

Nachrichten-Scout am Abend

Kubanische Boxer sind heiß begehrt

Das schreiben die Anderen: Kubanische Boxer müssen fliehen, Steinbrück und die Schweiz, Equal Pay Day und Kritik am Enteignungsgesetz.

Kubanische Boxer sind weltklasse und müssen fliehen

Kubaner sind im Boxen so beliebt wie Brasilianer beim Fußball, schreibt Spiegel Online und erzählt die Geschichte junger Boxer, die top ausgebildet und hoffnungsvoll sind. Sie wollen Karriere machen, doch auf Kuba geht das nicht, also fliehen sie und gelangen auf illegalem Weg in die USA und nach Europa. Dort sind sie heiß begehrt.

Steinbrück und die Schweiz

In der Süddeutschen Zeitung kommentiert ein Schweizer die Äußerungen des Finanzministers Peer Steinbrück, die Eidgenossen seien Indianer, schreibt die Süddeutsche Zeitung. Der Minister habe in der Sache Recht und die Schweizer fühlten sich ertappt.

Equal Pay Day

Am heutigen Freitag ist "Equal Pay Day", Tag der gleichberechtigten Bezahlung von Männern und Frauen. Es ist ein alter Hut, dass Frauen weniger verdienen als Männer und in schöner Regelmäßigkeit regt Frau sich darüber auf. In Deutschland kann der Empörung seit dem vergangenem Jahr an diesem speziellen Tag Luft gemacht werden. Der Stern hat aus gegebenem Anlass eine Bildergalerie mit vielen Infos und Fakten zu Gehaltsunterschieden, und woher sie kommen, zusammengetragen.

Kritik am HRE-Enteignungsgesetz

FAZ.net schreibt von den Reaktionen aus der Politik auf das Enteignungsgesetz, das heute vom Bundestag verabschiedet wurde. Während es die SPD verteidigt, beklagt sich die FDP über einen Tabubruch, schreibt die FAZ. Der Bundesrat muss noch zustimmen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Google bringt Mesh-WLAN-System Google Wifi nach Deutschland
Ab sofort ist Google Wifi in Deutschland erhältlich. Nutzer sollen es ganz leicht einrichten können. Google setzt bei Wifi auf das Mesh-System. Damit sollen Verbraucher …
Google bringt Mesh-WLAN-System Google Wifi nach Deutschland
Word-Dokument nicht weiterbearbeiten
Normalerweise springt Microsoft bei einem Dokument automatisch an die zuletzt bearbeitete Stelle. Auf Wunsch lässt sich das ändern.
Word-Dokument nicht weiterbearbeiten
Eigene Handschrift als Schriftart nutzen
Schreibtradition trifft digitale Technik: Ein kostenloser Onlinedienst erstellt einen Zeichensatz, der aussieht wie die eigene Handschrift. Dies bewährt sich etwa beim …
Eigene Handschrift als Schriftart nutzen
Krypto-Mail-Anbieter ProtonMail eröffnet VPN-Dienst
In Zeiten flächendeckender Datenspeicherung wird Anonymität im Internet zu einem immer wichtigeren Thema. Einen Beitrag dazu leisten die Betreiber von ProtonMail mit …
Krypto-Mail-Anbieter ProtonMail eröffnet VPN-Dienst

Kommentare