+
Kann wieder riechen: Connie Culp vor und nach der Operation.

Nachrichten-Scout am Abend

Connie Culp trägt das Gesicht einer Toten

Das schreiben die Anderen: Ärzte transplantieren Gesicht, Steinbrück verärgert wieder die Nachbarn und die großen parteien verlieren Wähler.

Ärzte transplantieren Gesicht

Vor fünf Jahren überlebte Connie Culp einen Mordversuch - ihr Mann schoss ihr mit einer Schrotflinte ins Gesicht und entstellte sie für ihr Leben. Nase, Wangen, Mund waren zersplittert, atmen und essen konnte sie nur mühsam. Ärzte an einer Klinik in Cleveland haben ihr das Gesicht einer toten Frau transplantiert - heute präsentierte Connie Culp ihr neues Gesicht erstmals der Öffentlichkeit. Die New York Times war dabei und berichtet.

Jetzt kann sie wieder riechen, schmecken und lächeln, schreibt die Süddeutsche Zeitung. Zwar fällt die Haut noch in Falten und ist ihr Gesicht eher viereckig - doch weitere Operationen sollen folgen. Bilder bietet der Stern an. Auf der Pressekonferenz warb Culp dafür, mehr Verständnis für Menschen aufzubringen, deren Gesichter nicht so gut aussehen wie das eigene.

Steinbrück verärgert Luxemburg

Finanzminister Peer Steinbrück weiß, wie man sich Freunde macht: Nach der Schweiz hat er nun auch Luxemburg und andere Nachbarländer gegen sich aufgebracht. Er nannte Luxemburg, Liechtenstein, die Schweiz und Österreich in einem Satz mit dem armen afrikansichen Staat Burkina Faso und verglich damit deren Steuersysteme, berichtet Spiegel Online. Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn sagte zu Steinbrücks verbalen Ausfällen: "Der deutsche Finanzminister scheint definitiv auf Biertischniveau angekommen zu sein."

Die Linkspartei wieder zweistellig

Nach Meinung der Wähler können die Parteien wohl keine Probleme lösen. In der aktuellen Forsa-Umfrage stellen die Wähler ihren Parteien denkbar schlechte Zeugnisse aus, berichtet die Welt. Demnach glauben 58 Prozent an oben aufgestellte These. Am ehesten trauen sie diese Kompetenz der CDU zu (24 %), die SPD kam nur auf 9 Prozent. Dafür darf die Linkspartei feiern: Ihr Ergebnis legte einen Punkt zu und ist mit zehn Prozent wieder zweistellig.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau
Wie schnell ist das Internet? Diese Frage dürfte in Deutschland je nach Standort unterschiedlich beantwortet werden. Die Anbieter machen nach eigenem Bekunden zwar Tempo …
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau

Kommentare