+
Rekordtief: Der Dax rutschte unter die psychologisch wichtige Marke.

Nachrichten-Scout am Abend

Dax fällt auf Rekordtief

Das schreiben die Anderen: Dax fällt unter 4000 Punkte, Kritik an Abwrackprämie, Lawine verschüttet sechs Menschen und Vattenfall kauft Billigkonkurrenten.

Dax fällt auf Rekordtief

Zum ersten Mal seit vier Jahren ist der Dax unter die psychologisch wichtige Marke von 4000 Punkten gefallen, schreibt das Handelsblatt. Grund seien die schlechten US-Börsen gewesen, zitiert die Zeitung einen Händler an der Frankfurter Börse.

Umweltprämie nicht umweltfreundlich

Die Regierung nennt ihre Abwackprämie für Autos konsequent "Umweltprämie" - so umweltschonend ist das Programm jedoch gar nicht, schreibt FAZ.net. Im Gegenteil: Das wäre nur der Fall, wenn der Neuwagen deutlich weniger CO2 ausstoßen würde als der alte. Da die Prämie jedoch kaum an Aufagen geknüpft ist, hagelt es Kritik von Umweltverbänden, schreibt die FAZ.

Auch das Handelsblatt setzt sich kritisch mit der Prämie auseinander, allerdings von der wirtschaftlichen Seite. Zwar gebe es zurzeit durch die vielen Neukäufe ein Aufatmen bei den Autohändlern. Doch könnte sich diese Euphorie bald in ein laues Lüftchen verwandeln, wenn der Markt gesättigt sei.

Neue Lawine zum Unglückstag

Die Bild berichtet, dass in Bayern eine Lawine abgegangen ist, die sechs Wintersportler unter sich begraben hat. Makabres Detail: Auf den Tag genau vor zehn Jahren forderte die Jahrhundert-Lawine in Galtür 31 Menschenleben. Seit Tagen warnen Experten vor der extremen Lawinengefahr, berichtet Bild.

Shoppingrunde bei Vattenfall

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall hat für 8,5 Milliarden Euro seinen Konkurrenten Nuon gekauft, weiß Welt Online. Der niederländische Billiganbieter hatte sich als besonders umweltfreundlich gegeben. Was der Kauf für den Markt bedeutet, erklärt die Welt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neu auf dem Markt: Frische Smartphones und HD-Audio
Musik-Streamingdienst Deezer lockt mit Musik kostenlos in Hifi-Qualität. Das gilt für Nutzer, die die neue Desktop-App herunterladen. Neu in den Regalen liegen zudem die …
Neu auf dem Markt: Frische Smartphones und HD-Audio
Amazons Alexa: Einkaufen per Sprache von Anfang an aktiviert
Sprachassistenten wie Alexa sollen Nutzern Arbeit abnehmen - auch beim Bestellen von Produkten. Mancher fürchtet aber, dass dann ein unbedachter Satz gleich eine …
Amazons Alexa: Einkaufen per Sprache von Anfang an aktiviert
Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Die CD-Sammlung verstaubt mittlerweile bei vielen im Regal. Die Musik ist digitalisiert und wird mit einem Player an Rechner oder Smartphone abgespielt - wenn denn …
Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen
Eine persönliche Nachricht sollte vor allem eins sein: privat und damit nicht für alle zugänglich. Wer dies nicht beachtet und Mitteilungen veröffentlicht, dem drohen …
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen

Kommentare