+
Alles auf Anfang: Beim Fußballmagazin ran begann Johannes B. Kerner Anfang der 90er-Jahre seine Karriere.

Nachrichten-Scout am Abend

Kerner und ZDF haben sich entliebt

Das schreiben die Anderen: Kerner verlässt das ZDF, Gratis-SMS für T-Mobile-Kunden und bockige Angeklagte im Sauerland-Prozess.

Kerner geht zu Sat.1

Nach Oliver Pocher wechselt nun auch Johannes B. Kerner vom öffentlich-rechtlichen ins Privatfernsehen. Nach zwölf Jahren beim ZDF wird Kerner ab Januar wieder das Sportmagazin ran und ein wöchentliches, journalistisches Livemagazin moderieren, schreibt Welt Online. Zwar hatte das ZDF Kerner eine Vertragsverlängerung um drei Jahre angeboten, doch konnten sich beide nicht über die Konditionen einigen, heißt es.

Es sei aber nicht um Geld gegangen, schreibt der Stern und analysiert die zwölfjährige Beziehung Kerners zum ZDF. Die Spekulation: Kerner wollte mehr Macht und sich von niemandem mehr reinreden lassen, weder bei der Themen- noch bei der Gästewahl. Nun geht Kerner zurück zu dem Sender, bei dem er Anfang der 90er-Jahre seine Karriere als Moderator des Fußballmagazins ran begonnen hatte.

T-Mobile verschenkt Gratis-SMS

Als Entschuldigung für den stundenlangen Netzausfall am Dienstag verschenkt T-Mobile SMS an seine Kunden. Wie die Bild berichtet, können T-Mobile-Kunden am Sonntag den ganzen Tag lang kostenlos SMS verschicken. Das Angebot wird laut Bild für Standard-SMS in alle Mobilfunknetze gelten.

Auftakt des Sauerland-Prozesses

Zum Auftakt des größten Terrorismus-Prozesses in Deutschland seit der RAF zeigten sich die Angeklagten bockig, schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung. So soll sich einer der Angeklagten der Sauerland-Gruppe geweigert haben, aufzustehen, als die Dolmetscher vereidigt wurden, berichtet Welt Online. Die FAZ analysiert das Verhalten der Angeklagten und schreibt, Juristen rechneten damit, dass das Verfahren zwei Jahre dauern wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer nach 241543903 googelt, bekommt ein verblüffendes Ergebnis
Gut, von alleine kommt man wohl kaum auf die Idee, die Zahl 241543903 bei Google einzugeben. Aber wenn Sie‘s mal ausprobieren, wird Sie das Ergebnis überraschen.
Wer nach 241543903 googelt, bekommt ein verblüffendes Ergebnis
Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
Das Computerspiel "Die Sims" ist das meistverkaufte PC-Spiel auf der Welt. Bald können auch iOS- und Android-Nutzer die App "Die Sims Mobile" herunterladen und eine …
Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
"The Autocanonizer" erzeugt Kanon-Versionen aus Liedern
Es gibt Lieder, die sind speziell als Kanon geschrieben - "Pachelbels Kanon in D" oder "Bruder Jakob" etwa. Doch wie hört sich etwa "Over the Rainbow" als Kanon an?
"The Autocanonizer" erzeugt Kanon-Versionen aus Liedern
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem
Eine Stadt auf unterhaltsame Art erkunden - das gelingt mit Quarterquest. Übersetzt heißt das Quartier-Rätsel. Der Name ist Programm, denn beim Spaziergang durch ein …
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem

Kommentare