+
Gipfelgegner gegen Polizei: In London haben die Kämpfe begonnen.

Nachrichten-Scout am Abend

Wütende Demonstranten randalieren im Bankenviertel

Das schreiben die Anderen: Chaos im Londoner Bankenviertel, vor Schottland stürzt ein Hubschrauber ab und Nato hat zwei neue Mitglieder.

Randalierer stürmen Bankenviertel

London im Ausnahmezustand: Hubschrauber kreisen über der Stadt, Scheiben von Bankfilialen werden eingeschlagen und tausende Polizisten sind im Einsatz. Demonstranten haben das Londoner Bankenviertel gestürmt und demonstrieren gegen die Regierungschefs beim G-20-Gipfel, schreibt die Süddeutsche Zeitung. Aus Angst vor Angriffen tauschten manche Banker sogar ihren Anzug gegen Jeans und Jacke.

Der Großteil der Gipfelgegner demonstrierte allerdings friedlich, betont der Spiegel. Bilder von den Protesten gibt es in der Galerie Musielak. Nur einige Vermummte stürmten mehrere Viertel in London und verbreiteten Unruhe. Elf wurden laut Spiegel bisher festgenommen. Spiegel und Bild.de bieten Videos zu den Ausschreitungen an.

Unterdessen werden sich die Teilnehmer des Gipfeltreffens nicht einig, schreibt Welt Online. Auf diesem "Jahrmarkt der Eitelkeiten" streite man sich um jedes Komma. Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy wolle den Gipfel gar verlassen.

Hubschrauber stürzt ab

Ein Hubschrauber ist nach Informationen des Spiegels vor der Nordostküste Schottlands abgestürzt. Um die 16 Insassen zu retten, sind derzeit zwei weitere Hubschrauber, ein Rettungsboot der Marine, ein Versorgungsschiff und mehrere Fischerboote auf der Nordsee im Einsatz. Der Hubschrauber des Typs Bond Super Puma war auf dem Weg von einer Ölplattform zum Festland.

Nato kriegt zwei neue Mitglieder

Albanien und Kroatien sind ab sofort Mitglieder der Nato. Das teilte das US-Außenministerium mit, heißt es bei Welt Online. Damit hat das Militärbündnis nun 28 Mitglieder.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare