+
Braucht Hilfe vom Staat: Die Immobilienbank Hypo Real Estate.

Nachrichten-Scout am Abend

Staat will bei Hypo Real Estate einsteigen

Das schreiben die Anderen: Bundesregierung will bei Hypo Real Estate einsteigen, Gasvorräte schrumpfen und Einschätzungen zum Konjunkturpaket.

Staatliche Hilfe für Hypo Real Estate

Laut Süddeutscher Zeitung erwägt die Bundesregierung, auch bei der krisengebeutelten Immobilienbank Hypo Real Estate einzusteigen. Die Höhe der Beteiligung steht noch nicht fest. Laut Süddeutsche soll diese aber über der Hälfte liegen - so könnte der Bund das Institut kontrollieren.

Auch das Handelsblatt nimmt sich des Themas an und schreibt: "Im Bankensektor ist in diesen Tagen offenbar alles möglich." Im Kampf ums Überleben hänge die HRE seit einiger Zeit am "Tropf staatlicher Milliardenhilfen" - der Autor schreibt, die Immobilienbank sei ein kranker Patient, über dessen Genesung gewacht werden müsse.

Gas-Lager leeren sich

Stern Online meldet, dass sie Sorge um die Gas-Vorräte wächst. Da Russland und die Ukraine sich immernoch um die Gaslieferungen streiten, schrumpfen die Vorräte in Westeuropa deutlich. In Deutschland waren die Lager am Montag zu 59 Prozent gefüllt, schreibt der Stern.

Stimmen zum Konjunkturprogramm

Die Tagesschau hat auf ihrem Online-Auftritt Reaktionen der politischen Lager zum Konjunkturpaket gesammelt. Guido Westerwelle (FDP) wetterte, dass das Paket nur Schulden schaffe. Die Steuersenkungen nannte er eine Entlastung auf Taschengeldniveau. Reaktionen von Frank-Walter Steinmeier (SPD), Angela Merkel (CDU) und Oskar Lafontaine (Die Linke) lesen Sie bei der Tagesschau.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare