+
Unsichere Zukunft: Wie es mit Opel weitergeht, könnte Mittwoch Nacht entschieden werden.

Nachrichten-Scout am Abend

Opels Zukunft wird in der Nacht beschlossen

Das schreiben die Anderen: Opels Zukunft hängt noch von GM ab, JFK soll Affäre mit Praktikantin gehabt haben und die Lebenskosten sind im vergangenen Jahr nicht gestiegen.

Gipfel entscheidet über Opels Zukunft

Vermutlich wird es bis spät in die Nacht dauern, wenn am heutigen mittwoch Manager, Minister und die Kanzlerin in Berlin beraten, wie es mit Opel und den 25.000 Arbeitsplätzen weitergehen soll. Ein Themenpaket hat der Stern geschnürt, in dem er informiert, was entschieden wird, was die politischen Absichten dahinter sind und wer welche Interessen verfolgt.

Am gleichen Tag, etwas früher, kam ein positives Signal aus Detroit, wo die marode Konzernmutter General Motors schnellen Schritts auf ihr Ende zugeht. GM trat alle Patente und Werke an Opel ab - der Konzern kann nun allein darüber entscheiden, schreibt die Tagesschau. Damit machte GM den Weg frei, dass sich die europäischen Autobauer vom Mutterkonzern abtrennen können.

Doch trotzdem hängt Opel noch gefährlich tief mit drin, warnt die taz. Und eine Insolvenz von General Motors sei kaum mehr vermeidbar.

Hatte JFK eine Affäre mit einer 19-Jährigen?

Angeblich soll der ehemalige US-Präsident John F. Kennedy Sex mit einer 19-jährigen Praktikantin gehabt haben. Die heute 60-Jährige habe ihr Schweigen für ein Buchprojekt gebrochen, schreibt die Bild-Zeitung. Demnach sei Mimi, wie sie damals genannt wurde, über ein Jahr die Geliebte des Präsidenten. Dessen Frau Jackie soll davon gewusst haben, schreibt die Bild.

Inflationsrate bei null Prozent

Die Lebenshaltungskosten sind in diesem Monat genau so hoch wie im Vorjahr - das liegt an der Inflationsrate, die um genau 0,0 Prozent gestiegen ist, also um Nichts. Dass die Jahresteuerung unverändert blieb, geschah zuletzt im Jahr 1987, als der Ölpreis in den Keller fiel, schreibt die Süddeutsche Zeitung. Ab August werden die Preise vorraussichtlich wieder anziehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare