+
Ungewöhnliches Ausstellungsstück: Diese Papierkugel soll ein Fußballspiel entschieden haben.

Nachrichten-Scout am Abend

Eine Papierkugel wird berühmt

Das schreiben die Anderen: die Papierkugel Gottes kommt ins Museum, Schaeffler muss Stellen streichen und Bundeswehr kämpfte stundenlang mit Taliban.

Papierkugel kommt ins Museum

Angeblich soll eine Papierkugel das Uefa-Cup-Halbfinale zwischen HSV und Werder Bremen entschieden haben. Sie lag vor dem Tor, kickte den Ball ins Aus und führte zum Eckball-Treffer für Bremen. Die Papierkugel, auch Papierkugel Gottes genannt, wird nun zur Berühmtheit.

Im Interview mit dem ZDF wurde sie zu ihrem ungewöhnlichen Eingreifen ins Spielgeschehen befragt. Da schon sagte die Wunderkugel: "Vielleicht bietet man mir ja auch an, dass ich eines Tages ins Wuseum ziehen darf." Und genau das wird nun geschehen: Sie wird zum Ausstellungsstück im Werder-Museum Wuseum. Im Werder-Wiki steht sie schon. Ein Riesenspaß für alle Werder-Fans, nur die Hamburger, die lachen nicht. Überhaupt soll die Papierkugel Gottes im Abseits gestanden haben.

Schaeffler plant massiven Stellenabbau

5000 Stellen wird der schwer angeschlagene Autozulieferer Schaeffler in Deutschland streichen, 8000 Jobs werden insgesamt wegfallen. Das will die Deutsche Presseagentur aus unternehmensnahen Kreisen erfahren haben, schreibt der Stern. Eine Stellungnahme des Konzern ist für Dienstag angesetzt.

Soldaten in stundenlangem Gefecht

Deutsche Soldaten sind in Afghanistan in ein stundenlanges Gefecht verwickelt worden, berichtet die Süddeutsche Zeitung. Von Donnerstagnachmittag bis in die Nacht zum Freitag lieferten sich Bundeswehr und afghanische Sicherheitskräfte mit den Angreifern Schusswechsel. Von den Soldaten sei keiner verletzt worden. Die afghanischen Sicherheitskräfte haben laut dem Bericht vier Aufständische getötet, vier verwundet und vier weitere Kämpfer festgenommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare