+
Ungewöhnliches Ausstellungsstück: Diese Papierkugel soll ein Fußballspiel entschieden haben.

Nachrichten-Scout am Abend

Eine Papierkugel wird berühmt

Das schreiben die Anderen: die Papierkugel Gottes kommt ins Museum, Schaeffler muss Stellen streichen und Bundeswehr kämpfte stundenlang mit Taliban.

Papierkugel kommt ins Museum

Angeblich soll eine Papierkugel das Uefa-Cup-Halbfinale zwischen HSV und Werder Bremen entschieden haben. Sie lag vor dem Tor, kickte den Ball ins Aus und führte zum Eckball-Treffer für Bremen. Die Papierkugel, auch Papierkugel Gottes genannt, wird nun zur Berühmtheit.

Im Interview mit dem ZDF wurde sie zu ihrem ungewöhnlichen Eingreifen ins Spielgeschehen befragt. Da schon sagte die Wunderkugel: "Vielleicht bietet man mir ja auch an, dass ich eines Tages ins Wuseum ziehen darf." Und genau das wird nun geschehen: Sie wird zum Ausstellungsstück im Werder-Museum Wuseum. Im Werder-Wiki steht sie schon. Ein Riesenspaß für alle Werder-Fans, nur die Hamburger, die lachen nicht. Überhaupt soll die Papierkugel Gottes im Abseits gestanden haben.

Schaeffler plant massiven Stellenabbau

5000 Stellen wird der schwer angeschlagene Autozulieferer Schaeffler in Deutschland streichen, 8000 Jobs werden insgesamt wegfallen. Das will die Deutsche Presseagentur aus unternehmensnahen Kreisen erfahren haben, schreibt der Stern. Eine Stellungnahme des Konzern ist für Dienstag angesetzt.

Soldaten in stundenlangem Gefecht

Deutsche Soldaten sind in Afghanistan in ein stundenlanges Gefecht verwickelt worden, berichtet die Süddeutsche Zeitung. Von Donnerstagnachmittag bis in die Nacht zum Freitag lieferten sich Bundeswehr und afghanische Sicherheitskräfte mit den Angreifern Schusswechsel. Von den Soldaten sei keiner verletzt worden. Die afghanischen Sicherheitskräfte haben laut dem Bericht vier Aufständische getötet, vier verwundet und vier weitere Kämpfer festgenommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphone-Speicher und Festplatten richtig löschen
Wer Speichermedien nur löscht, lässt mitunter viele wertvolle persönliche Daten auf ihnen zurück. Damit diese nicht in falsche Hände geraten, müssen ausrangierte …
Smartphone-Speicher und Festplatten richtig löschen
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
Fünf Euro für ein Klingelton-Abo? Und 2,99 Euro für einen Download, an den sich niemand erinnert? Solche Posten tauchen immer wieder in Mobilfunkrechnungen auf und …
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Smartphones und andere mobile Geräte werden bald viel besser Aufgaben künstlicher Intelligenz bewältigen können. Dafür sollen neue Chipdesigns von ARM sorgen. Und Apple …
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Und hopp! So ein schnelles Internet wünscht sich jeder. Klappt aber nicht immer. Lesen Sie, wie die Stiftung Warentest Router bewertet. Den Router zu wechseln, lohnt …
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen

Kommentare