+
Schließfächer einer deutschen Sparkasse.

Nachrichten-Scout am Abend

Bankgeheimnis bröckelt jetzt auch in der Schweiz

Das schreiben die Anderen: Bankgeheimnis bröckelt, Online-Spurensuche im Fall Tim K. und Toter auf Kliniktoilette in Berlin gefunden.

Bankgeheimnis wird gelockert

Österreich, Schweiz und Luxemburg lockern laut Spiegel Online ihr Bankgeheimnis. Zukünftig wollen sie in Einzelfällen Amtshilfe leisten, wenn der Verdacht der Steuerhinterziehung vorliegt. Bisher wurde erst bei Steuerbetrugs, der beispielsweise Dokumentenfälschung mit einschließt, Amtshilfe geleistet, schreibt der Spiegel.

FAZ.net berichtet, dass der Druck aus der EU wohl so groß geworden sei, dass sich nach Liechtenstein und Andorra auch die anderen drei Staaten zu dem Schritt entschlossen hätten.

Online-Spuren von Tim K.

Der Focus hat sich mit der Spurensuche nach Daten des Amokläufers Tim K. auf dessen Computer und im Internet beschäftigt und erklärt, wo Daten möglicherweise zu finden sind und wie man an sie heran kommt. Auch der vermeintlich gefälschte Forums-Eintrag, in dem Tim K. die Tat angekündigt haben soll, spielt eine Rolle im Erklärstück.

Der Stern bietet eine Deutschlandkarte, auf der man die Bundesländer anklicken und nachlesen kann, wie Schulen dort geschützt werden sollen.

Toter auf Klinik-Toilette gefunden

Ein 29-jähriger Mann wurde tot auf einer Klinik-Toilette in der Berliner Charité aufgefunden. Ein strenger Geruch habe das Klinikpersonal dazu veranlasst, einen Schlosser zu rufen, um die verschlossene Tür einer Behinderten-Toilette zu öffnen. Darin lag der Mann, schreibt der Stern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Ein iPhone für 1000 Euro, eine Siemens-Waschmaschine für 1200 Euro – lohnt sich das wirklich? Wie gut sind die Alternativen der Billighersteller? Kann das englische …
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
München - Super Mario bekommt eine neue Heimat. Nachdem der Kult-Klempner zuletzt mit einer App auf dem iPhone fremdging, erscheint am 3. März die neue Nintendo-Konsole …
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Twitter schaltet seine Video-Plattform Vine ab. Die zugehörige Webseite wird dann in ein Archiv umgewandelt, neue Beiträge können nicht mehr veröffentlicht werden.
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Virtueller Baukasten für Lego-Fans
Mit Lego lassen sich beeindruckende Dinge bauen. Das muss nicht unbedingt mit echten Bausteinen sein: Wer mag, kann auch virtuelle Lego-Meisterwerke erschaffen.
Virtueller Baukasten für Lego-Fans

Kommentare