Abenteuer lieben

- "Im ersten Semester halte ich vor allem eines für einen großen Fehler: Zu denken, dass die Zwischenprüfung noch weit weg ist. Kenntnisse in Türkisch und Persisch sind Grundvoraussetzung an unserem Institut und auch später im Job. Beide Sprachen sind aber nicht leicht zu lernen. Also früh damit anfangen.

Und auch zeitig das Englisch auffrischen, denn ohne geht heute nichts mehr. Man sollte auch sehr früh beginnen, ein Auslandsstudium zu planen.

Neugierde, Abenteuerlust und Risikofreude sollten meine Studenten mitbringen. Ferner die Bereitschaft, für längere Zeit ins Ausland zu gehen. Außerdem müssen sie wissen, dass sie stark auf sich selbst gestellt sein werden. Ihren Karriereweg müssen sie sich selbst bahnen.

Ich habe viel zu schnell studiert - mit 17 Jahren angefangen, mit 25 promoviert. Meine Dissertation hätte ich überarbeiten müssen. Sie ist eher eine Studienarbeit als ein wissenschaftliches Werk.

Die vielen Museen und Ausstellungen, die es in München gibt, sollten sich angehende Turkologen nicht entgehen lassen. Die Bilder in der Alten Pinakothek oder die Textilien im Bayerischen Nationalmuseum verraten viel über die Türkei und den Iran. Empfehlenswert sind auch Filmfeste, selbst in kommerziellen Kinos laufen Filme aus diesen Ländern. Erstaunlich, dass ich zu solchen Anlässen selten Studenten treffe."

- zurück

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gamescom: Ein Blick auf Videospieler in Deutschland
In Köln trifft sich dieser Tage die Gamer-Szene. Sagt man. Doch ganz so leicht ist die Sache nicht. Die eine Szene gibt es längst nicht mehr, Videospiele sind aus der …
Gamescom: Ein Blick auf Videospieler in Deutschland
"Genesis Alpha One": Mit Klon-Labor auf Erkundungsfahrt
Auf der Suche nach einem neuen Planeten für die Menschheit erleben Spieler in "Genesis Alpha One" abwechslungsreiche Abenteuer. Das an sich bekannte Szenario wird als …
"Genesis Alpha One": Mit Klon-Labor auf Erkundungsfahrt
GAMESCOM: durchbuchstabiert, was sich in Köln abspielt
Zocken, Gucken, Kostümieren - zur Gamescom in Köln werden wieder Hunderttausende Spielefans erwartet. Ein Schwerpunkt ist in diesem Jahr der E-Sport, die Kanzlerin …
GAMESCOM: durchbuchstabiert, was sich in Köln abspielt
"Sparc" ist schweißtreibender Sport in virtueller Realität
Ein Highlight der Gamescom kommt vom isländischen Entwickler CCP Games und bringt virtuelle Realität und Sport zusammen. Bei "Sparc", einer absurden Mischung aus Tennis, …
"Sparc" ist schweißtreibender Sport in virtueller Realität

Kommentare