Bolide wird zum Zahnarzt

Abgefahrenes Video: Milchzahn ziehen mal anders

München - Den ersten Milchzahn verlieren, eine aufregende Sache im Leben eines Kindes. Nicht aufregend genug, dachte sich wohl ein PS-verliebter Vater und griff tief in die Trickkiste.

Als Sohn eines US-amerikanischen Wrestlers hat man es anscheinend nicht leicht im Leben. Sobald der erste Milchzahn zu wackeln beginnt, überlegt sich der Vater, wie man eine tolle Show daraus machen kann. Action muss her und eine Kamera natürlich. Eine Schnur darf genauso wenig fehlen wie das prototypische "American Muscle Car", am besten ein 432 PS starken Chevy Camaro. So geschehen bei Robert Abercrombie, auch bekannt als Rob Venomous, und seinem Sohn.

Und fertig ist der actiongeladene Kurzstreifen über einen Achtjährigen, der seinen Milchzahn verliert. Über 1,5 Millionen Menschen haben den 27 sekündigen Clip in wenigen Tagen auf Youtube angeklickt. Tendenz steigend.

vf

Rubriklistenbild: © screenshot youtube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So wird Ihr Wohnzimmer zum perfekten Heimkino
Das Kino ins Wohnzimmer holen - dank moderner Technik ist das schon lange kein Problem mehr. Doch dabei ist einiges zu beachten, von der Leinwand bis zum Sound.
So wird Ihr Wohnzimmer zum perfekten Heimkino
Mehr Transparenz für Verbraucher auf Telekom-Märkten
Bei der Wahl eines Telekommunikationsanbieters verlieren Verbraucher schnell die Orientierung. Gesprächs- und Datenvolumen, Flatrates und Surftempo - ein Tarifdickicht …
Mehr Transparenz für Verbraucher auf Telekom-Märkten
Was tun, wenn das Notebook baden geht?
Berlin - Eine kleine Unachtsamkeit mit großen Folgen: Kippt man aus Versehen ein Getränk in den Laptop, drohen schwere Schäden am Gerät. Aber was kann man noch tun, wenn …
Was tun, wenn das Notebook baden geht?
So will "Pokémon Go" den Hype neu entfachen
San Francisco - Das Spiel "Pokémon Go" sorgt seit dem letzten Sommer bei vielen Smartphone-Besitzern für Begeisterung. Mittlerweile ist der Hype abgeebbt. Kommt jetzt …
So will "Pokémon Go" den Hype neu entfachen

Kommentare