Bolide wird zum Zahnarzt

Abgefahrenes Video: Milchzahn ziehen mal anders

München - Den ersten Milchzahn verlieren, eine aufregende Sache im Leben eines Kindes. Nicht aufregend genug, dachte sich wohl ein PS-verliebter Vater und griff tief in die Trickkiste.

Als Sohn eines US-amerikanischen Wrestlers hat man es anscheinend nicht leicht im Leben. Sobald der erste Milchzahn zu wackeln beginnt, überlegt sich der Vater, wie man eine tolle Show daraus machen kann. Action muss her und eine Kamera natürlich. Eine Schnur darf genauso wenig fehlen wie das prototypische "American Muscle Car", am besten ein 432 PS starken Chevy Camaro. So geschehen bei Robert Abercrombie, auch bekannt als Rob Venomous, und seinem Sohn.

Und fertig ist der actiongeladene Kurzstreifen über einen Achtjährigen, der seinen Milchzahn verliert. Über 1,5 Millionen Menschen haben den 27 sekündigen Clip in wenigen Tagen auf Youtube angeklickt. Tendenz steigend.

vf

Rubriklistenbild: © screenshot youtube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Western Union entschädigt Betrugsopfer
Opfer von Betrügereien, die über den Bargeldtransfer-Dienstleister Western Union abgewickelt wurden, haben unter Umständen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. …
Western Union entschädigt Betrugsopfer
AMD-Radeon-Update: ältere DirectX9-Games wieder spielbar
Auf einem modernen PC Game-Klassiker wie "Command&Conquer" oder den ersten Teil der "Witcher"-Triologie spielen? Das geht ab sofort mit einem neuen Treiber für …
AMD-Radeon-Update: ältere DirectX9-Games wieder spielbar
Beim Kauf von Android-Smartphone auf Project Treble achten
Mehr Sicherheit für das Smartphone erhalten Nutzer nur mit regelmäßigen Updates. Doch Android-Geräte haben da manchmal das Nachsehen. Mit Project Treble will Google das …
Beim Kauf von Android-Smartphone auf Project Treble achten
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
Seit der US-Präsidentenwahl 2016 wird Facebook massiv wegen der Ausbreitung gefälschter Nachrichten kritisiert. Nach einem ersten Versuch, Recherche-Profis Warnzeichen …
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden

Kommentare