Abhängigkeit und Hass

- Von Clemens Fürst von Metternich und dem Bayerischen König Ludwig I. handelt die Bavaristische Ringvorlesung am 23. Juni. Mit den Herrschern standen sich in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts zwei vollkommen verschiedene Persönlichkeiten gegenüber.

<P>"Auch wenn das Diktum ,Männer machen Geschichte" längst überholt ist, kann man das Verhältnis Bayerns zu Österreich in dieser Epoche nur plastisch erläutern, wenn man die persönlichen Neigungen, Missverständnisse und Begabungen Metternichs und Ludwigs beleuchtet", erklärt der Historiker Professor Wolfram Siemann.<BR><BR>So unterschiedlich die Charaktere der Herrscher waren, so schwierig gestaltete sich das Verhältnis zwischen Bayern und der Monarchie der Habsburger. Schließlich, so Siemann, sei das Verhältnis der in Temperament, Wirklichkeitswahrnehmung und politischen Grundüberzeugungen so unterschiedlichen Charaktere geprägt gewesen von beiderseitiger Abhängigkeit und Abneigung.<BR><BR>Öffentliche Vorlesung 23. Juni um 19 Uhr im Audimax, Geschwister-Scholl-Pl. 1. </P><P><BR> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare