Abhängigkeit und Hass

- Von Clemens Fürst von Metternich und dem Bayerischen König Ludwig I. handelt die Bavaristische Ringvorlesung am 23. Juni. Mit den Herrschern standen sich in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts zwei vollkommen verschiedene Persönlichkeiten gegenüber.

<P>"Auch wenn das Diktum ,Männer machen Geschichte" längst überholt ist, kann man das Verhältnis Bayerns zu Österreich in dieser Epoche nur plastisch erläutern, wenn man die persönlichen Neigungen, Missverständnisse und Begabungen Metternichs und Ludwigs beleuchtet", erklärt der Historiker Professor Wolfram Siemann.<BR><BR>So unterschiedlich die Charaktere der Herrscher waren, so schwierig gestaltete sich das Verhältnis zwischen Bayern und der Monarchie der Habsburger. Schließlich, so Siemann, sei das Verhältnis der in Temperament, Wirklichkeitswahrnehmung und politischen Grundüberzeugungen so unterschiedlichen Charaktere geprägt gewesen von beiderseitiger Abhängigkeit und Abneigung.<BR><BR>Öffentliche Vorlesung 23. Juni um 19 Uhr im Audimax, Geschwister-Scholl-Pl. 1. </P><P><BR> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare