+
Acer bringt eine Navigations-Software auf den Markt. Foto: David Chang

Acer bringt Navigationssystem für Liquid-Smartphones

Ahrensburg (dpa/tmn) - AcerNav soll das neue Navigationssystem für die Liquid-Phones von Acer heißen. Ab November ist die Software kostenlos für die Modelle Liquid Jade plus, Z500 plus und E700 trio verfügbar.

Acer hat ein eigenes Navigationssystem für seine aktuellen Smartphones der Liquid-Serie angekündigt. Das AcerNav genannte Programm kommt als Firmware-Update und ist vor allem für Reisende interessant. Das für viele Regionen der Welt verfügbare 3D-Kartenmaterial lässt sich auch für die Offline-Nutzung herunterladen, so entstehen für die Navigation im Ausland keine hohen Datenkosten. Informationen zu interessanten Orten, Geschäften oder Unterkunftsmöglichkeiten kommen vom Reiseportal TripAdvisor.

Die Nutzung der Software ist kostenlos, für die Zukunft plant Acer kostenpflichtige Zusatzdienste wie Echtzeitinformationen zur Verkehrslage. Die Navigationssoftware läuft auf den Acer Smartphones Liquid Jade plus, Z500 plus und E700 trio und ist ab Ende November verfügbar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Draußen fotografieren im Winter: Extra-Akku mitnehmen
Der Schnee lockt viele Hobby-Fotografen ins Freie. Dabei sollten sie bedenken, dass sich die Akkus im Winter schneller leeren. Aufzupassen ist auch bei der Rückkehr ins …
Draußen fotografieren im Winter: Extra-Akku mitnehmen
Neue WhatsApp-Funktion: Was künftig passiert, wenn Sie das Handy schütteln
Klingt im ersten Moment seltsam, das neue Feature, das eine Beta-Version von WhatsApp ankündigt: User sollen künftig eine neue Funktion nutzen können, wenn sie ihr Handy …
Neue WhatsApp-Funktion: Was künftig passiert, wenn Sie das Handy schütteln
Teamviewer unsicher: Auto-Update aktivieren
Mit Fernwartungs-Softwares wie Teamviewer können andere auf den eigenen Rechner zugreifen, um zum Beispiel Hilfe zu leisten. Dieser praktische Support kann aber auch …
Teamviewer unsicher: Auto-Update aktivieren
Welche Daten soziale Netzwerke sammeln
Die großen Internetdienste werden oft als Datenkraken bezeichnet - weil sie meist tatsächlich viele Informationen sammeln, etwa um personalisierte Werbung anzeigen zu …
Welche Daten soziale Netzwerke sammeln

Kommentare