+
Mario Götze zeigt den Snapchat-Filter des BVB. Foto: Snap Inc./dpa-tmn

Nur dieses Wochenende

Acht neue Snapchat-Filter für Bundesliga-Clubs

Da schlägt das Fan-Herz höher: Auf Snapchat gibt es an diesem Wochenende (12. bis 14. Mai) die Filter für acht Bundesliga-Vereine. So können Fans gut "Flagge" zeigen.

Los Angeles (dpa/tmn) - Mit acht neuen Filtern können deutsche Snapchat-Nutzer die Zugehörigkeit zu einem Bundesliga-Club mit ihren Freunden teilen.

Filter gibt es für den Hamburger SV, Borussia Mönchengladbach, SV Werder Bremen, Hertha BSC, FC Schalke 04, Bayer 04 Leverkusen, Borussia Dortmund und Bayern München. Sie legen Club-spezifische Schminke auf das Gesicht, lassen Konfetti regnen und ein Ball fällt auf den Kopf des Nutzers.

Die bundesweite Nutzung ist zeitlich aber eingeschränkt: Für alle Nutzer gibt es die Filter nur an diesem Wochenende. Ab Montag um 0.00 Uhr werden die Filter dann nur in den jeweiligen Stadien und an den Trainingsplätzen der Clubs verfügbar sein.

Auch Geofilter mit Team-Stickern und Logos soll es geben. Ob noch weitere Clubs hinzukommen werden, ließ Snap Inc. zunächst offen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Neue Games bringen neben einigen Klassikern viel Farbe in die iOS-App-Charts. Ganz vorn mit dabei ist das knallig bunte "Bloons". Aber auch kleine Pferdefans mischen in …
Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Verweigert eine Webseite den Zugriff, weil ein Werbeblocker aktiv ist, sollte man den Werbeblocker zeitweise abschalten. Das geht schnell und einfach.
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Musik von der Platte ist etwas kompliziert - dafür aber nostalgisch. Für ein ungestörtes Hörerlebnis ist es wichtig, den Plattenspieler an der richtigen Stelle …
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden
Falsche Gewinnmitteilungen, Sicherheitswarnungen, Angebote oder Gutscheine: Die Palette an unerwünschter Smartphone-Werbung ist so breit wie nervig. Doch wenn Banner das …
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden

Kommentare