+
Quittungen lassen sich mit dem Smartphone einscannen. Auch die Acrobat-Reader-App hat nun solch eine Funktion. Foto: Andrea Warnecke

Für iOS und Android

Acrobat-Reader-App bekommt Scanfunktion

PDF ist eines der am häufigsten genutzten Datenformate. Den beliebten Acrobat-Reader gibt es auch für mobile Betriebssysteme - und nun sogar mit Scanfunktion. Auch eine nachträgliche Bearbeitung der eingescannten Dokumente ist möglich.

Berlin (dpa/tmn) - Adobe hat seine Acrobat-Reader-App für iOS und Android um eine Scanfunktion erweitert. Aus der Anwendung heraus lassen sich nun auch beliebige Bilder oder Dokumente mit der Kamera fotografieren und direkt in eine PDF-Datei umwandeln.

Danach können Nutzer die einzelnen PDFs bearbeiten, drehen, verbinden, die Reihenfolge von Einzelseiten verändern, die PDFs mit Kommentaren versehen und sie farbig oder in Graustufen speichern. Sie lassen sich auch aus der App heraus verschicken, etwa per Mail oder Messenger, und in Online-Speicherdiensten ablegen.

Somit bietet der mobile Acrobat Reader nun sowohl die Möglichkeit, PDFs zu lesen und PDF-Formulare auszufüllen als auch eine Scanfunktion zum Erstellen neuer PDF-Dateien. Voraussetzung für die Installation der Anwendung ist mindestens Android 4.4 (Kitkat) oder iOS 9.0.

Acrobat Reader im Play Store

Acrobat Reader im iTunes Store

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare