ADAC stellte neues Info-System für Parkplatzsuche vor

- Frankfurt/Main - Der ADAC sagt mit einem Informationssystem dem Parkplatzchaos in deutschen Innenstädten den Kampf an. Pünktlich zu den Weihnachtseinkäufen stellte der Automobilclub am Donnerstag in Frankfurt den neuen "ParkInfo-Service" vor.

Dieser gibt bundesweit Auskunft über aktuelle Auslastung, Öffnungszeiten und Preise von Parkhäusern in Innenstädten, an Flughäfen, Fußballstadien und Park- and-ride-Anlagen. Abzurufen sind die Daten per Internet, Telefon und mit einigen Navigationssystemen. 36 Städte mit 200 000 Plätzen sind bisher beteiligt, im kommenden Jahr sollen es insgesamt 100 werden. <P>"Der ParkInfo-Service zielt darauf ab, den knappen Parkraum optimal zu nutzen", sagte ADAC-Vizepräsident Erhard Oehm. Außerdem werde das lästige Suchen nach einem Abstellplatz für den Wagen verkürzt und somit der gesamte Verkehr entlastet - in Spitzenzeiten entfielen in den Innenstädten bis zu 40 Prozent des Verkehrsaufkommens auf die Parkplatzsucher. Reisenden biete das System eine einfache Orientierung über die Parkplatzsituation in fremden Städten.</P><P>Nach den Vorstellungen des ADAC soll der Dienst in Zukunft auf öffentliche Parkplätze und aufs Ausland ausgedehnt werden. Möglich sei auch, sich irgendwann schon von zu Hause aus einen Parkplatz zu reservieren, sagte der ADAC-Projektleiter Markus Bachleitner.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

iOS-Game-Charts: Knobelspaß, Brummifahren und Städtebau
Knobelfans mit einem Hang zur Nostalgie sowie Hobby-Trucker haben diesmal in den Spiele-Charts das Sagen. Doch auch ein Wirtschaftssimulator kann mit besonders vielen …
iOS-Game-Charts: Knobelspaß, Brummifahren und Städtebau
iOS-App-Charts: Lehrer-Tool, Minigolf und Scooterspiel
In dieser Woche machen sich in den iOS-App-Charts die Bedürfnisse einer bestimmten Berufsgruppe bemerkbar. Denn besonders häufigen Zugriff verbucht die App "TeacherTool …
iOS-App-Charts: Lehrer-Tool, Minigolf und Scooterspiel
So bereichern sich Hacker heimlich über fremde PCs
Der Bitcoin-Hype hat zuletzt etwas nachgelassen. Begehrt ist das Kryptogeld aber immer noch. Um an neue Digitalmünzen zu gelangen, nutzen Hacker eine Masche, die fremde …
So bereichern sich Hacker heimlich über fremde PCs
Mail-Erpresser wollen mit Teil der Handynummer schocken
Erpresser-Mails verunsichern derzeit viele Internetnutzer. Kriminelle behaupten, ihr Opfer beim Besuch einer Pornoseite gefilmt zu haben, und fordern ein Schweigegeld. …
Mail-Erpresser wollen mit Teil der Handynummer schocken

Kommentare