+
Der Werbeblocker Adblock Plus hält jetzt unerwünschte Anzeigen auch vom iPhone-Browser und von Googles Play Store fern. Foto: Andrea Warnecke

Adblock-Browser kommt auf iPhone und Google-Plattform

Wer sich beim Surfen im Internet vor Werbung schützen möchte, kann dafür Adblock Plus verwenden. Das Add-on gibt es nun auch für diejenigen, die ein iPhone oder den Play Store von Google nutzen.

Köln (dpa) - Der umstrittene Werbeblocker Adblock Plus bringt einen Web-Browser ohne Anzeigen auf Apples iPhones und in Googles Download-Plattform Play Store. Die Apps seien nun verfügbar, wie die Kölner Entwicklerfirma Eyeo ankündigte.

Als Erweiterung für die Browser Firefox und Chrome wird Adblock Plusbereits von Millionen Nutzern eingesetzt. Die Software wurde nach Angaben des Unternehmens mehr als 400 Millionen Mal heruntergeladen.

Zugleich ist der Blocker umstritten, weil ein Abstimmungs-System in der "Adblock-Plus-Community" zur geblockten "störenden" Werbung den Kritikern als nicht transparent erscheint. Außerdem werfen Werbeunternehmen dem Anbieter vor, dass er für die Aufnahme in eine Freischaltungsliste von Adblock Plus zu Kasse bitte und die Unternehmen sich quasi freikaufen müssten. Medienunternehmen waren gegen Adblock Plus vor Gericht gezogen, konnten sich aber nicht durchsetzen.

Download von Adblock Plus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Wem das aktuelle iPhone 8 oder gar das iPhone X zu teuer ist, der kann wohl schon bald eine erneuerte Version des Günstig-iPhones SE erstehen. Zumindest wenn man einem …
Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Der rasche Austausch und die schnelle Verbreitung von Informationen sind das Erfolgsrezept sozialer Medien. Facebook und Google sind zu wichtigen Meinungsbildnern …
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
Mehr Daten-Kontrolle gewünscht? Der Firefox Browser bietet seinen Nutzern dafür den Facebook Container an. Der Tracking-Schutz ist nun auf Instagram, WhatsApp und den …
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig
Im Web wird nahezu jede Seite von Werbung begleitet. Werbeblocker versprechen Abhilfe. Die Programme unterdrücken Werbeeinblendungen und sorgen bei Anbietern …
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig

Kommentare