+
Der Werbeblocker Adblock Plus hält jetzt unerwünschte Anzeigen auch vom iPhone-Browser und von Googles Play Store fern. Foto: Andrea Warnecke

Adblock-Browser kommt auf iPhone und Google-Plattform

Wer sich beim Surfen im Internet vor Werbung schützen möchte, kann dafür Adblock Plus verwenden. Das Add-on gibt es nun auch für diejenigen, die ein iPhone oder den Play Store von Google nutzen.

Köln (dpa) - Der umstrittene Werbeblocker Adblock Plus bringt einen Web-Browser ohne Anzeigen auf Apples iPhones und in Googles Download-Plattform Play Store. Die Apps seien nun verfügbar, wie die Kölner Entwicklerfirma Eyeo ankündigte.

Als Erweiterung für die Browser Firefox und Chrome wird Adblock Plusbereits von Millionen Nutzern eingesetzt. Die Software wurde nach Angaben des Unternehmens mehr als 400 Millionen Mal heruntergeladen.

Zugleich ist der Blocker umstritten, weil ein Abstimmungs-System in der "Adblock-Plus-Community" zur geblockten "störenden" Werbung den Kritikern als nicht transparent erscheint. Außerdem werfen Werbeunternehmen dem Anbieter vor, dass er für die Aufnahme in eine Freischaltungsliste von Adblock Plus zu Kasse bitte und die Unternehmen sich quasi freikaufen müssten. Medienunternehmen waren gegen Adblock Plus vor Gericht gezogen, konnten sich aber nicht durchsetzen.

Download von Adblock Plus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem
Eine Stadt auf unterhaltsame Art erkunden - das gelingt mit Quarterquest. Übersetzt heißt das Quartier-Rätsel. Der Name ist Programm, denn beim Spaziergang durch ein …
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem
Für die Party-Musik ein eigenes Konto am Rechner einrichten
Für die Party haben die Gastgeber eine Playlist angelegt, die den Abend über spielt. Nun können sie den PC sperren und so niemand an die Playlist lassen. Oder sie lassen …
Für die Party-Musik ein eigenes Konto am Rechner einrichten
TV im Internet: Alternative zu DVB-T2 HD, Kabel und Satellit
Mit dem Ende von DVBT bekommt der TV-Empfang über das Internet neuen Zulauf. Aber haben die Online-Dienste die gleichen Funktionen wie das lineare Fernsehen? Fünf …
TV im Internet: Alternative zu DVB-T2 HD, Kabel und Satellit
Mitarbeiter-Handbuch enthüllt! Das sind Facebooks geheime Lösch-Regeln
Hasskommentare und gewaltverherrlichende Videos sind auf Facebook stark verbreitet. Sätze wie „Ich hoffe, dich bringt jemand um.“ dürfen im Netz stehen bleiben. Das …
Mitarbeiter-Handbuch enthüllt! Das sind Facebooks geheime Lösch-Regeln

Kommentare