+
Die neue Version des Adobe Reader schließt acht Sicherheitslücken.

Adobe Reader Update: So schützen Sie sich vor Online-Kriminellen

München - Die neueste Version des Adobe Reader schließt acht Sicherheitslücken. Sechs davon waren als besonders kritisch eingestuft und von Online-Kriminellen schamlos ausgenutzt worden.

Jeden zweiten Dienstag im Monat veröffentlicht Adobe ebenso wie Microsoft neue Software. Mit der neuen Version 9.3 des Adobe Readers hat das US-Softwareunternehmen nun ein wichtiges Update bereitgestellt.

Es schließt acht Sicherheitslücken des kostenlosen Standard-Programms zum Lesen und Bearbeiten von PDF-Dateien, berichtet das Computer-Portal pcgameshardware.de. Sechs davon waren sogar als kritisch eingestuft worden, da sie Online-Kriminellen unter anderem das Einschleusen von Malware ermöglicht hatten. Bisher habe da nur die Deaktivierung von Javascript geholfen, heißt es in dem Online-Artikel weiter.

Die neue Version arbeite zudem schneller und sei auch Windows 7 tauglich, beschreibt das Online-Computermagazin pcwelt.de einige der Vorzüge von Adobe Reader 9.3.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphone-Speicher und Festplatten richtig löschen
Wer Speichermedien nur löscht, lässt mitunter viele wertvolle persönliche Daten auf ihnen zurück. Damit diese nicht in falsche Hände geraten, müssen ausrangierte …
Smartphone-Speicher und Festplatten richtig löschen
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
Fünf Euro für ein Klingelton-Abo? Und 2,99 Euro für einen Download, an den sich niemand erinnert? Solche Posten tauchen immer wieder in Mobilfunkrechnungen auf und …
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Smartphones und andere mobile Geräte werden bald viel besser Aufgaben künstlicher Intelligenz bewältigen können. Dafür sollen neue Chipdesigns von ARM sorgen. Und Apple …
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Und hopp! So ein schnelles Internet wünscht sich jeder. Klappt aber nicht immer. Lesen Sie, wie die Stiftung Warentest Router bewertet. Den Router zu wechseln, lohnt …
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen

Kommentare