Diese Bilder (roter Kreis) der TV-Serie „Lost“ zeigten Fernsehsender im Zusammenhang mit dem Absturz der Air-France-Maschine.
+
Diese Bilder (roter Kreis) der TV-Serie „Lost“ zeigten Fernsehsender im Zusammenhang mit dem Absturz der Air-France-Maschine.

Air-France-Absturz: Sender zeigen Bilder der TV-Serie „Lost“

Paris - Versehen oder makaberes Spiel? Ein polnischer und ein bolivianischer Fernsehsender zeigten Fotos, die angeblich aus der bei Brasilien abgestürzten Air-France-Maschine stammen sollen. In Wirklichkeit sind es Bilder der US-Serie „Lost“, schreibt ein französisches Nachrichtenmagazin.

Der bolivianische Fernsehsender PAT, der polnische Sender TVN24 und auch die niederländische Radio-Station BNR auf ihrer Internetseite haben die Bilder veröffentlicht, berichtet das französische Nachrichtenmagazin Nouvel Observateur. Dabei kursierten diese Fotos, Standbilder der Pilot-Folge der US-Serie „Lost“, bereits 2006 im Zusammenhang mit dem Absturz einer Boeing 737 der brasilianischen Fluglinie GOL. Die Maschine war über dem Amazonas-Gebiet mit einem anderen Jet kollidiert.

Der Fernsehsender PAT räumte mittlerweile den Fehler ein und entschuldigte sich, wie LosTiempos.com schreibt. Die Verwechslung habe mit der „Kette von elektronischen Nachrichten, die im Netz zirkulieren“ zu tun.

Die US-Serie „Lost“ lief in den USA im September 2004 an. Sie erzählt das Schicksal der Überlebenden eines Flugzeugabsturzes, die auf einer einsamen Insel stranden. In Deutschland zeigt Pro Sieben die Mystery-Serie seit 2005 im Free-TV.

Wie das britische Online-Magazin „The Register“ erklärt, seien die gefälschten Bilder für Fans der Serie leicht zu erkennen: Die Schauspielerin Evangeline Lilly, die in der Serie Kate Austen verkörpert, ist im linken Bildausschnitt zu erkennen. (via heise.de)

len

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Infektionsweg des Coronavirus entschlüsselt: Sars-CoV-2 dringt über die Nase ein
Die Infektion mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 erfolgt nicht wie angenommen über den Rachen. Die Nase ist die Eintrittspforte für die Infektion.
Infektionsweg des Coronavirus entschlüsselt: Sars-CoV-2 dringt über die Nase ein
„Hope“: Mars-Mission der Vereinigten Arabischen Emirate vor dem Start
Die Vereinigten Arabischen Emirate haben große Raumfahrt-Pläne: Die Raumsonde „Hope“ soll den Mars umkreisen und erforschen - und gleichzeitig jungen Arabern Hoffnung …
„Hope“: Mars-Mission der Vereinigten Arabischen Emirate vor dem Start
Start der nächsten „Starlink“-Satelliten von SpaceX fürs Wochenende geplant
SpaceX hat bereits mehr als 500 „Starlink“-Satelliten ins All gebracht. Mit dem nächsten Start will SpaceX die 600 fast vollmachen.
Start der nächsten „Starlink“-Satelliten von SpaceX fürs Wochenende geplant
Komet Neowise mit bloßen Augen zu sehen – So entdecken Sie ihn am Himmel
Der Komet Neowise (C/2020 F3) ist derzeit mit bloßem Auge am Himmel zu sehen. Und seine Sichtbarkeit wird in den kommenden Tagen noch besser. So finden Sie ihn.
Komet Neowise mit bloßen Augen zu sehen – So entdecken Sie ihn am Himmel

Kommentare