+
Ein Wetterbild von der Absturzstelle am 1. Juni zeigt die schwierigen Bedingungen.

Nachrichten-Scout am Morgen

Die letzten Minuten von AF 447

Das schreiben die Anderen: Airbus womöglich im Gewitter zerbrochen, Metro will zwei Drittel von Karstadt übernehmen und Frosta führt die Lebensmittelampel ein.

Funkmeldungen ins Leere

Womöglich ist die Air-France-Maschine in tausenden Metern Höhe auseinandergebrochen, als sie in einem Gewittersturm eingekesselt war. Das vermuten Experten, nachdem die brasilianische Zeitung O Estado de S. Paulo die letzten Funkmeldungen aus dem Cockpit abgedruckt hat, berichtet die Tagesschau.

Zunächst habe der Pilot gemeldet, dass der Airbus in schwarze, elektrisch aufgeladene Gewitterwolken geflogen war. Spätere Meldungen weisen darauf hin, dass wahrscheinlich der Autopilot abgestellt wurde, um das Flugzeug von Hand zu steuern. Dann kamen die Fehlermeldungen: Das Navigationsgerät fiel aus, die Bordcomputer wurden schwarz, der Kabinendruck fiel ab.

Um auch die andere Seite kennen zu lernen: Das Blog Gedanken eines Fliegenden betreibt ein deutscher Pilot. Am Montag, als das Flugzeug verschwunden war, befand auch er sich nach eigenen Angaben in Brasilien und hatte den Rückflug vor sich - im A 330, dem gleichen Typen des verunfallten Flugzeugs. Die Gefühle, mit denen er die Rückreise über den Atlantik anging, beschreibt er in dem Eintrag „Au revoir“.

Metro will zwei Drittel von Karstadt

Metro-Chef Eckhard Cordes will die Arcandor-Tochter Karstadt mit seiner Handelskette Kaufhof zusammenlegen, berichtet Spiegel Online und bezieht sich auf einen Bild-Artikel. Cordes will demnach 60 der 90 Filialen halten. Trotzdem stehen 5000 Jobs auf der Kippe, betont die Süddeutsche Zeitung.

Frosta führt Lebensmittelampel ein

Als erster deutscher Hersteller kennzeichnet Frosta vier seiner Produkte mit der Lebensmittelampel. Bei seinen vier umsatzstärksten Produkten zeigt der Marktführer für Tiefkühlfertigprodukte in drei Farben an, welche Nährwerte das Produkt hat, berichtet die taz. Andere Anbieter wie Nestlé verweigern die Einführung der Ampel. Die Initiative beruht auf Freiwilligkeit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare