+
Ein Wetterbild von der Absturzstelle am 1. Juni zeigt die schwierigen Bedingungen.

Nachrichten-Scout am Morgen

Die letzten Minuten von AF 447

Das schreiben die Anderen: Airbus womöglich im Gewitter zerbrochen, Metro will zwei Drittel von Karstadt übernehmen und Frosta führt die Lebensmittelampel ein.

Funkmeldungen ins Leere

Womöglich ist die Air-France-Maschine in tausenden Metern Höhe auseinandergebrochen, als sie in einem Gewittersturm eingekesselt war. Das vermuten Experten, nachdem die brasilianische Zeitung O Estado de S. Paulo die letzten Funkmeldungen aus dem Cockpit abgedruckt hat, berichtet die Tagesschau.

Zunächst habe der Pilot gemeldet, dass der Airbus in schwarze, elektrisch aufgeladene Gewitterwolken geflogen war. Spätere Meldungen weisen darauf hin, dass wahrscheinlich der Autopilot abgestellt wurde, um das Flugzeug von Hand zu steuern. Dann kamen die Fehlermeldungen: Das Navigationsgerät fiel aus, die Bordcomputer wurden schwarz, der Kabinendruck fiel ab.

Um auch die andere Seite kennen zu lernen: Das Blog Gedanken eines Fliegenden betreibt ein deutscher Pilot. Am Montag, als das Flugzeug verschwunden war, befand auch er sich nach eigenen Angaben in Brasilien und hatte den Rückflug vor sich - im A 330, dem gleichen Typen des verunfallten Flugzeugs. Die Gefühle, mit denen er die Rückreise über den Atlantik anging, beschreibt er in dem Eintrag „Au revoir“.

Metro will zwei Drittel von Karstadt

Metro-Chef Eckhard Cordes will die Arcandor-Tochter Karstadt mit seiner Handelskette Kaufhof zusammenlegen, berichtet Spiegel Online und bezieht sich auf einen Bild-Artikel. Cordes will demnach 60 der 90 Filialen halten. Trotzdem stehen 5000 Jobs auf der Kippe, betont die Süddeutsche Zeitung.

Frosta führt Lebensmittelampel ein

Als erster deutscher Hersteller kennzeichnet Frosta vier seiner Produkte mit der Lebensmittelampel. Bei seinen vier umsatzstärksten Produkten zeigt der Marktführer für Tiefkühlfertigprodukte in drei Farben an, welche Nährwerte das Produkt hat, berichtet die taz. Andere Anbieter wie Nestlé verweigern die Einführung der Ampel. Die Initiative beruht auf Freiwilligkeit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.