Druckaufträge lassen sich aus der Warteschlange entfernen. Den aktuellen Auftrag kann man aber nur durch Abziehen des Druckerkabels und Ausschalten des Druckers stoppen. Foto: dpa-infocom

Für Windows-Nutzer

Aktuellen Druckauftrag stoppen

Druckaufträge in der Warteschlange lassen sich ganz einfach löschen. Soll jedoch der aktuelle Auftrag gestoppt werden, hilft oft nur eine rabiate Methode - sie sorgt dafür, dass der Drucker tatsächlich aufhört zu drucken.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wenn Windows-Benutzer ein Dokument oder Foto ausdrucken, wird es nicht gleich zum Drucker geschickt, sondern in eine interne Warteschlange (Queue) gestellt. Vorteil: Man kann schon wieder etwas drucken, bevor der Drucker mit seiner Arbeit fertig ist.

Wird ein bereits in die Wartschlange gestelltes Dokument wieder aus der Druck-Warteschlange von Windows entfernt, stört das den Drucker oft nicht sonderlich - er druckt einfach weiter. Mit einem Trick lässt sich auch der aktuelle Druckauftrag stoppen.

Dazu als erstes Druckerkabel abziehen. Danach den Drucker ausschalten und 10 Minuten warten. Nachdem der Drucker wieder eingeschaltet wurde, sollte die Drucker-Warteschlange leer sein. Anschließend warten, bis der Drucker sich korrekt initialisiert hat, und dann das Kabel zum PC wieder anstecken.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare