Alko-Tester für soziale Netzwerke

München - In sozialen Netzwerken kann man sich unter Umständen ziemlich blamieren. Besonders im angetrunkenen Zustand werden peinliche Bilder oder Sprüche gepostet. Ein Firefox-Addon will das künftig verhinden.

Die Erweiterung für den Browser Firefox heißt "Social Media Sobriety" - was übersetzt so viel wie Nüchternheit in sozialen Netzwerken bedeutet. Bevor sich ein User in Communitys wie Facebook, MySpace oder Twitter anmelden kann, muss er seine motorischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Aufgaben sind beispielsweise blinkende Lichter richtig zuzuordnen oder mit dem Cursor innerhalb eines sich drehenden Kreises zu bleiben. Es kann auch eingestellt werden, dass dieser Addon erst ab einer bestimmten Uhrzeit den Grad der Nüchternheit überprüft.

Wer sich selbst vor peinlichen Ausrutschern im Netz bewahren möchte, der Addon "Social Media Sobriety" kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

len

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nicht süß! Diese WhatsApp-Nachricht ist eine Falle
München - Auf WhatsApp kursiert ein fragwürdiger Kettenbrief, der ahnungslose Smartphone-Nutzer mit besonders „süßen“, romantischen Emoticons zu ködern versucht. Fallen …
Nicht süß! Diese WhatsApp-Nachricht ist eine Falle
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Flugverbotszonen für Drohnen und ein "Kenntnis-Nachweis" für ihre Besitzer sollen den Luftraum sicherer machen. Das scheint überfällig, denn in Deutschland gibt es rund …
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
iOS-Gamecharts: Bauen, reiten und gewinnen
Das Glück der Erde findet sich in einem iOS-Game: "Horse Adventure" bietet alles, was das Herz von Pferdefreunden höher schlagen lässt. Bei "Bridge Constructor" ist ein …
iOS-Gamecharts: Bauen, reiten und gewinnen
Viral-Hit auf YouTube: Heißes Messer zerteilt volle Cola-Flasche
München - Ein Messer und ein paar harte Gegenstände - mehr braucht es nicht, um die YouTube-Welt zu elektrisieren. Dieses Video sammelte Klicks in Rekordzeit. 
Viral-Hit auf YouTube: Heißes Messer zerteilt volle Cola-Flasche

Kommentare