Allergisch gegen Essen

- Rund 17 Millionen Menschen leiden in Europa unter einer Lebensmittelallergie. Das ist das Ergebnis einer Studie, an der auch Wissenschaftler vom Klinikum rechts der Isar der TU-München beteiligt waren.

Die Forscher befragten über 40 000 Haushalte in zehn europäischen Ländern. Dabei zeigten sich deutliche regionale Unterschiede: In Österreich reagiert etwa einer von 60 Einwohnern allergisch auf Lebensmittel, in Deutschland jeder 30. und in Finnland nahezu jeder Zehnte. Grund dafür sind unterschiedliche Essgewohnheiten, vermutet Knut Brockow von der Dermatologischen Klinik.

Die Forscher untersuchten zudem, ob Lebensmittelallergien durch technologische Verfahren reduziert werden können. Den Wissenschaftlern gelang es, allergenreduzierte Lebensmittel durch Erhitzung und enzymatischer Spaltung herzustellen. Auch ein Verfahren zur Messung des Allergengehalts wurde entwickelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nur drei Prozent würden Facebook-AGB komplett zustimmen
Viele Internetnutzer machen sich nicht die Mühe, die AGBs von Diensten gründlich zu studieren, bevor sie zustimmen. Auch wer ein Facebook-Konto erstellt, übergeht oft …
Nur drei Prozent würden Facebook-AGB komplett zustimmen
App-Installation aus anderen Quellen ändert sich bei Android
Android-Nutzer beziehen die meisten Apps über den Googles Play Store. Stammen die Anwendungen aus anderen Quellen, wird für die Installation eine Zustimmung verlangt. …
App-Installation aus anderen Quellen ändert sich bei Android
Aktive Minderheit postet laut Analyse viele Hass-Kommentare
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Aktive Minderheit postet laut Analyse viele Hass-Kommentare
Dating-Apps versagen im Test beim Datenschutz
Dating-Apps wissen mehr über ihre Nutzer als mancher enge Freund. Doch viele Apps schützen diese Informationen nicht. Im Gegenteil: Einige Anbieter teilen intimste …
Dating-Apps versagen im Test beim Datenschutz

Kommentare