Allergisch gegen Essen

- Rund 17 Millionen Menschen leiden in Europa unter einer Lebensmittelallergie. Das ist das Ergebnis einer Studie, an der auch Wissenschaftler vom Klinikum rechts der Isar der TU-München beteiligt waren.

Die Forscher befragten über 40 000 Haushalte in zehn europäischen Ländern. Dabei zeigten sich deutliche regionale Unterschiede: In Österreich reagiert etwa einer von 60 Einwohnern allergisch auf Lebensmittel, in Deutschland jeder 30. und in Finnland nahezu jeder Zehnte. Grund dafür sind unterschiedliche Essgewohnheiten, vermutet Knut Brockow von der Dermatologischen Klinik.

Die Forscher untersuchten zudem, ob Lebensmittelallergien durch technologische Verfahren reduziert werden können. Den Wissenschaftlern gelang es, allergenreduzierte Lebensmittel durch Erhitzung und enzymatischer Spaltung herzustellen. Auch ein Verfahren zur Messung des Allergengehalts wurde entwickelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer nach 241543903 googelt, bekommt ein verblüffendes Ergebnis
Gut, von alleine kommt man wohl kaum auf die Idee, die Zahl 241543903 bei Google einzugeben. Aber wenn Sie‘s mal ausprobieren, wird Sie das Ergebnis überraschen.
Wer nach 241543903 googelt, bekommt ein verblüffendes Ergebnis
Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
Das Computerspiel "Die Sims" ist das meistverkaufte PC-Spiel auf der Welt. Bald können auch iOS- und Android-Nutzer die App "Die Sims Mobile" herunterladen und eine …
Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
"The Autocanonizer" erzeugt Kanon-Versionen aus Liedern
Es gibt Lieder, die sind speziell als Kanon geschrieben - "Pachelbels Kanon in D" oder "Bruder Jakob" etwa. Doch wie hört sich etwa "Over the Rainbow" als Kanon an?
"The Autocanonizer" erzeugt Kanon-Versionen aus Liedern
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem
Eine Stadt auf unterhaltsame Art erkunden - das gelingt mit Quarterquest. Übersetzt heißt das Quartier-Rätsel. Der Name ist Programm, denn beim Spaziergang durch ein …
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem

Kommentare