+
Die neue App Alt-C macht das Kopieren zwischen Rechnern und Smartphones deutlich einfacher. Foto: Google Play

Alt-C kopiert Inhalte zwischen PCs und Androiden

Eine neue App macht Schluss mit komplizierter Datenübertragung vom PC aufs Smartphone. Mit Alt-C kann man Androiden und Windows-PCs komfortabel koppeln und leicht Links und Texte hin- und herschieben.

Berlin (dpa/tmn) - Will man Text vom PC aufs Smartphone kopieren, hat man momentan nur wenige Möglichkeiten. Entweder mailt man die Inhalte oder nutzt umständliche Synchronisationsprogramme. Die Android-App Alt-C bietet einen komfortableren Weg.

Mit ihr lassen sich Android-Smartphone und Windows-PC koppeln, so dass man ganz einfach Texte und Links zwischen beiden Geräten hin- und herschieben kann. Dazu markiert man den gewünschten Inhalt am PC oder auf dem Handy, drückt die Tastenkombi "Alt-C", und schon erscheint der Text in der Smartphone-App oder in der PC-Zwischenablage. Geteilte Inhalte werden in einer synchronisierten Liste mit den letzten 50 Kopiervorgängen gespeichert. Ein weiterer Vorteil der extrem simplen App: Man muss kein Benutzerkonto anlegen.

Alt-C im Google Play Store

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei iMessage Gif-Animationen einfügen
Um ihnen mehr Ausdruck zu verleihen, schmücken viele Messenger-Nutzer ihre Textnachrichten gern mit Bildern oder Piktogrammen. iMessage ermöglicht nun auch das Verwenden …
Bei iMessage Gif-Animationen einfügen
SSD-Festplatten gerade besonders günstig
Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von SSD-Festplatten sind um ein Vielfaches höher als bei klassischen Festplatten. Wer darüber nachdenkt, seinen PC damit …
SSD-Festplatten gerade besonders günstig
Die Tricks der Warenbetrüger beim Onlineshopping
Im Internet sah alles so gut aus. Aber als die Ware ankommt, ist der Traum geplatzt: Immer wieder werden Online-Käufer mit manipulierten oder ausgetauschten Produkten …
Die Tricks der Warenbetrüger beim Onlineshopping
Bethesda will "Fallout 76" für PC online selbst vertreiben
"Fallout 76" soll im November 2018 erscheinen. Doch PC-Gamer werden das Multiplayer-Spiel dann nicht wie seine Vorgänger auf der Steam-Plattform finden. Besser sie …
Bethesda will "Fallout 76" für PC online selbst vertreiben

Kommentare