+
Dieses Kostüm sorgte für Wirbel im Netz- Amazon löschte das Angebot daraufhin.

Shitstorm gegen Online-Versandhaus

Kinder-Kostüm "Flüchtling" bei Amazon: Das steckt dahinter

München - Gerade zur Faschingszeit sind viele Eltern auf der Suche nach dem passenden Kostüm für ihre Kinder. Eine "Flüchtlingsverkleidung" sorgte jetzt für Wirbel.

Seit Monaten bestimmt der nicht anhaltende Zustrom von Flüchtlingen die Medienwelt. Wer jedoch keine Befürworter hatte, war Amazon. Das Unternehmen sorgte für einigen Wirbel im Netz. 

Der Grund: Bei dem Online-Versandhaus können sich Kunden das Kinder-Kostüm "Flüchtling" und "1./2. Weltkrieg" bestellen. Von "geschmacklos" und "voll daneben" war die Rede in den Artikel-Rezensionen. 

Doch der Aufschrei war nicht berechtigt, wie Spiegel Online im Artikel "Empörung geht immer" erklärt. Sieht man sich das Angebot des britischen Shops für Party-Zubehör an, wird einem schnell klar, dass "Fancy Me" noch andere derartige Utensilien auf Lager hat - wie Soldaten-Kostüme und Evacuee-Verkleidungen für Menschen im Luftbunker. 

Und wenigstens ein Rezensent hat sich die Mühe gemacht und den "Wut-Kunden" das Konzept erklärt: "Der Ursprung dieser Kostüme ist England, wo es auch die meisten Abnehmer dafür gibt." Er schreibt weiter, dass es in englischen Grundschulen sehr viele Tage gibt, die sich um historische Ereignisse drehen. So sollen die Kinder die Geschichte realer erfahren können. 

Da Amazon dem Shitstorm, der sich rasant zusammenbraute, nicht mehr standhalten konnte, entfernte sie das Angebot der britischen Firma "Fancy Me"

Bettina Pohl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese App versteckt automatisch Ihre intimen Fotos
Wer nicht möchte, dass seine Intimfotos aus Versehen der Öffentlichkeit präsentiert werden, sollte diese App runterladen. Die sorgt dafür, dass Privates auch privat …
Diese App versteckt automatisch Ihre intimen Fotos
Vermischte Realität und Hundesnacks - Technik-Neuheiten
Technik-Freunde haben Grund zur Freude. Lenovo hat ihre Mixed-Reality-Brille auf den Markt gebracht, die das Eintauchen in virtuelle Welten ermöglicht. Xlayers bietet …
Vermischte Realität und Hundesnacks - Technik-Neuheiten
Diese Vorschrift für Fotos in sozialen Netzwerken könnte für sehr viel Ärger sorgen
Lädt man eigene Fotos in soziale Netzwerke wie Facebook oder Instagram oder teilt sie in Whatsapp- oder Messenger-Gruppen, handelt es sich um eine Veröffentlichung.
Diese Vorschrift für Fotos in sozialen Netzwerken könnte für sehr viel Ärger sorgen
App-Charts: Mehr Spaß und Sicherheit beim Chatten
Anwendungen für die digitale Kommunikation stehen weiterhin hoch im Kurs. Die Nutzer begeistern sich für ausgefallene Emojis und achten auf Sicherheit. Auf Zuspruch …
App-Charts: Mehr Spaß und Sicherheit beim Chatten

Kommentare