Amazon startet Online-Bezahldienst in Deutschland

München - Der Online-Händler Amazon hat am Dienstag seinen Internet-Bezahldienst in Deutschland eingeführt. Kunden können nun mit ihren Amazon-Zugangsdaten auch bei anderen Online-Läden bezahlen.

“Dahinter steckt die Motivation, möglichst alles anzubieten, was man online anbieten kann“, sagte der Leiter des Marktplatz-Geschäfts bei Amazon, Bodo Kipper, am Dienstag in München. Die Händler könnten den Bezahlservice in ihre Website integrieren. Wie viele bislang mitmachen, wollte er nicht sagen.

Die Händler zahlten Amazon 0,35 Euro pro Einkauf plus eine umsatzbezogene Gebühr, so Kipper. Die Verkäufer seien dafür gegen Zahlungsausfälle abgesichert und könnten auf mehr als 130 Millionen Amazon-Kunden zugreifen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare