Amazon startet Online-Bezahldienst in Deutschland

München - Der Online-Händler Amazon hat am Dienstag seinen Internet-Bezahldienst in Deutschland eingeführt. Kunden können nun mit ihren Amazon-Zugangsdaten auch bei anderen Online-Läden bezahlen.

“Dahinter steckt die Motivation, möglichst alles anzubieten, was man online anbieten kann“, sagte der Leiter des Marktplatz-Geschäfts bei Amazon, Bodo Kipper, am Dienstag in München. Die Händler könnten den Bezahlservice in ihre Website integrieren. Wie viele bislang mitmachen, wollte er nicht sagen.

Die Händler zahlten Amazon 0,35 Euro pro Einkauf plus eine umsatzbezogene Gebühr, so Kipper. Die Verkäufer seien dafür gegen Zahlungsausfälle abgesichert und könnten auf mehr als 130 Millionen Amazon-Kunden zugreifen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei zweifelhaften Technik-Shops lohnt ein Blick in die AGB
Die Freude über das preiswert erworbene Smartphone ist zunächst groß. Doch beim Erhalt des Gerätes stellt der Online-Kunde etwa fest, dass es sich nicht um Neuware …
Bei zweifelhaften Technik-Shops lohnt ein Blick in die AGB
"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
Das japanische Action-Rollenspiel "Final Fantasy XV" passt sich neuen technischen Möglichkeiten an. Ein neuer Kameramodus bringt den Spieler noch näher ans Geschehen. Zu …
"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Auch wenn sie bereits seit Jahrtausenden ausgestorben sind, lösen Dinosaurier auch heute noch eine große Begeisterung aus. Computer- und Konsolenspieler können sich bald …
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Passionierte Gamer haben an ihre Geräte hohe Ansprüche. Das wissen auch die Hersteller. Medion wartet zur Gamescom mit zwei aufgerüsteten PCs und einem grafikstarkem …
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer

Kommentare