Amazon tauscht gebrauchte Bücher ein

Luxemburg - Wer gebrauchte Bücher loswerden will und den Verkauf am Flohmarkt scheut, kann sie nun an Amazon schicken - und sie so zu Geld machen. Wie das funktioniert:

Amazon hat für den privaten Verkauf gebrauchter Bücher einen neuen Dienst gestartet. Über den “Trade-In“-Service können Kunden ihre gebrauchten Bücher einschicken und erhalten eine Gutschrift in Höhe eines vorgegebenen Festpreises. Voraussetzung sei allerdings, dass die Bücher in gutem Zustand sind und nur wenige Gebrauchsspuren aufweisen. “Der Amazon Eintausch-Service bietet ein praktisches Komplett-Paket für alle, die ihre Regale von alten Schmökern befreien und dafür Geschenkgutscheine erhalten möchten“, sagte Amazon-Manager Nicholas Denissen.

Bislang hatte Amazon bereits die Möglichkeit geboten, zu einem existierenden Angebot in wenigen Schritten das eigene gebrauchte Buch für einen selbst gesetzten Preis zum Angebot hinzuzufügen. Mit dem neuen “Trade-In“-Service macht der Online-Einzelhändler Diensten wie etwa Momox.de Konkurrenz, die zu einem Festpreis gebrauchte Bücher, aber auch CDs und DVDs sowie Spiele und Handys kaufen. Der Amazon-Service konkurriert aber auch mit bereits existierenden Angeboten von Händlern, die bislang über die Amazon-Plattform ihre Bücher verkaufen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare