+
Bald nicht mehr unbedingt nötig: Ein mit "Android Auto" kompatibles Fahrzeug. Foto: Christoph Dernbach (Archivbild)

Neue Version

"Android Auto" läuft nun auch direkt auf dem Smartphone

Telefonieren, navigieren, Musik hören: Immer häufiger wird auch im Auto das Smartphone zum unverzichtbaren Begleiter. Android-Nutzer konnten bislang nur in bestimmten Modellen alle Funktionen genießen. Mit der neuen Version von "Android Auto" ändert sich nun alles.

Berlin (dpa/tmn) - Vereinfachte Smartphone-Funktionen, per Sprachbedienung gesteuert und mit reduzierter Darstellung, damit der Fahrer nicht abgelenkt wird. Das ist das Konzept von "Android Auto". Bislang funktionierte der Google-Dienst nur in kompatiblen Fahrzeugen.

Für eine Integration aller Funktionen von "Android Auto" war mit allen bisherigen Versionen ein kompatibles Entertainment-System mit eigenem Display Pflicht. Das Smartphone war dabei nur Zuspieler via USB-Kabel. Laut Google unterstützen derzeit 200 Automodelle von 50 Herstellern das System.

Mit dem Update auf Version 2.0 der App läuft "Android Auto" nun aber auch direkt auf dem Handydisplay - und damit in jedem beliebigen Wagen. Einzige Voraussetzung ist Android-Version 5.0 (Lollipop) oder höher.

"Android Auto" bietet unter anderem Funktionen rund um Karten, Navigation, das Abspielen von Musik, das Freisprechen beim Telefonieren, die Spracheingabe für Nachrichten und eine allgemeine Sprachbedienung für die verschiedenen Funktionen, damit man die Hände nicht vom Steuer nehmen muss. Ist ein Smartphone per Bluetooth mit dem Auto gekoppelt, startet "Android Auto" automatisch beim Einsteigen.

Android Auto im Play Store

Android-Auto-Seite

Google-Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Technik soll für weniger Übelkeit bei VR-Brillen sorgen
Virtual-Reality-Brillen finden immer mehr Liebhaber. Eine Sache aber macht vielen Nutzern noch zu schaffen - die Übelkeit während des Gebrauchs. Forscher haben jetzt …
Neue Technik soll für weniger Übelkeit bei VR-Brillen sorgen
Online-Banking: So gestalten Sie es sicherer
Wir verraten hier einige wertvolle Tricks und Tipps, wie man Online-Banking besonders sicher gestalten kann. Ein paar No-Gos gibt es nämlich auf jeden Fall.
Online-Banking: So gestalten Sie es sicherer
Nasa-Forscher finden zehntausende Jahre alte Mikroorganismen
Boston - Wissenschaftler der US-Weltraumbehörde Nasa haben in einem mexikanischen Höhlensystem bis zu 60.000 Jahre alte lebende Mikroorganismen gefunden, die in …
Nasa-Forscher finden zehntausende Jahre alte Mikroorganismen
China baut neuen Supercomputer
Peking - China hat mit dem Bau eines neuen Supercomputers begonnen, der den bisher schnellsten Rechner der Welt bei der Geschwindigkeit deutlich überflügeln soll.
China baut neuen Supercomputer

Kommentare