Tipps für den Alltag

„Ankommen“: Smartphone-App hilft Asylbewerbern

Berlin - Asylbewerber sollen durch eine Smartphone-App Unterstützung beim Einleben in Deutschland erhalten. Die Anwendung bietet den Nutzern viele Tipps für den Alltag.

Die Anwendung „Ankommen“ kombiniert Informationen über den Alltag in Deutschland mit einem Sprachkurs des Goethe-Instituts. Über das Asylverfahren oder das deutsche Wertesystem sei bisher vor allem auf Papier unterrichtet worden, sagte der Vizepräsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Michael Griesbeck, am Mittwoch in Berlin. Flüchtlinge arbeiteten aber mehr und mehr mit Apps. Das will die Behörde nutzen.

Entwickelt haben das Programm Mitarbeiter des Bayerischen Rundfunks. Die neue App gibt es zunächst auf Arabisch, Farsi, Deutsch, Französisch und Englisch. Sie kann auch offline verwendet werden.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Leider erreichen uns zu diesem Thema so viele unangemessene, beleidigende oder justiziable Kommentare, dass eine gewissenhafte und faire Kontrolle nach den Regeln unserer Netiquette nicht mehr möglich ist.

Deshalb gibt es nur unter ausgewählten Beiträgen zu diesem Thema eine Kommentarmöglichkeit.

Sie können sich beispielsweise unter diesem Artikel zum Thema äußern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weitergabe von Kontaktdaten an WhatsApp unzulässig
Werden persönliche Daten an Messenger-Dienste weitergegeben, geschieht das nicht immer mit der Zustimmung der betroffenen Personen. Ein Urteil aus Bad Hersfeld stellt …
Weitergabe von Kontaktdaten an WhatsApp unzulässig
Nintendo bringt im September Mini-Version des Super-NES
Nintendos Super NES - in Deutschland als Super Nintendo bekannt - ist ein Konsolen-Klassiker. Im September kommt das 16-Bit-Spielgerät in einer verkleinerten …
Nintendo bringt im September Mini-Version des Super-NES
Facebook will eigene Serien zeigen
Die TV-Ambitionen von Facebook gehen offenbar weiter als bisher bekannt. Das weltgrößte Online-Netzwerk will nach Informationen des "Wall Street Journal" auch exklusiv …
Facebook will eigene Serien zeigen
Wann Smartphones verboten sind und wann nicht?
In der Schule, im Schwimmbad oder Krankenhaus - Smartphones sind überall. Aber nicht überall sind sie auch gern gesehen. Wie verhalten sich Lehrer und Ärzte, wenn …
Wann Smartphones verboten sind und wann nicht?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion